Nach 28 Jahren

Rapid trennt sich von Sport-Manager Stefan Ebner

Fußball National
16.05.2023 18:34

Rapid „räumt auf“ und trennt sich nach 28 Jahren von Stefan Ebner. Der Sportmanager segnete zwar alle Transfers ab, geriet selbst aber nie in die Schusslinie.

Dreizehn Trainerwechsel hat Stefan Ebner in Hütteldorf „überlebt“, heute ging die wohl längste Ära bei Rapid zu Ende - nach 28 Jahren wurde mit dem Direktor Sportmanagement die Trennung vollzogen. Ein Paukenschlag!

Ein weiteres Anzeichen, dass das neue Präsidium um Boss Alexander Wrabetz und vor allem die Geschäftsführung - allen voran Sportdirektor Markus Katzer - „aufräumen“ will. Ebner begann 1996 als Teammanager bei Grün-Weiß, wurde aber bald zum „starken Mann“ hinter den Kulissen. Weit über 500 Transfers gingen in über 50 Transferperioden über seinen Tisch. Sein erster Fang war Rene Wagner, sein größter Coup Dejan Savicevic, den Deal fädelte er ein ...

Rapids Sportdirektor Markus Katzer verzichtet auf die Dienste von Stefan Ebner (re.) - eine Trennung nach 28 Jahren. (Bild: GEPA pictures)
Rapids Sportdirektor Markus Katzer verzichtet auf die Dienste von Stefan Ebner (re.) - eine Trennung nach 28 Jahren.

... aber er segnete auch die zahlreichen Flops ab. Wobei sich der Sportmanager immer im Hintergrund hielt, daher auch nie in die Schusslinie geraten konnte. So rollten stets die Köpfe der Sportdirektoren und Trainer. Aber ohne Ebners Zustimmung ging bei Rapid nichts. Auch wenn er offiziell „nur“die Transferdetails mit den Spielern und Klubs ausverhandelte, keine sportlichen Entscheidungen getroffen haben wollte.

„Schattendasein“
Ebners Dienste wurden zwar im Klub geschätzt, auch bei der Realisierung des Trainingszentrums, aber sein „Schattendasein“ war auch vielen im Pulverfass Hütteldorf ein Dorn im Auge. Zumal Rapid den Anschluss zur nationalen Spitze verloren hat. Vom Meistertitel träumt eh schon lange niemand mehr. Daher zog Rapid auch bei Klub-Dinosaurier Ebner einen Schlussstrich.

Jetzt macht es auch mehr Sinn, dass mit Rene Gartler bereits ein Assistent für Sportdirektor Markus Katzer verpflichtet wurde. Und am 1. Juni übernimmt Markus Knipping, aus Dortmund gestählt, sein Amt als Geschäftsführer Wirtschaft. In der Klub-Führung wurde also aufgeräumt, ist ein Neustart erfolgt. Und auch die Barisic-Truppe wird im Sommer umgekrempelt ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele