Sohn als Co-Trainer

Bjelica vor Unterschrift beim türkischen Meister!

Kärnten
18.04.2023 12:27

Der in Klagenfurt lebende Trainer Nenad Bjelica steht „Krone“-Informationen zufolge kurz vor der Unterschrift beim amtierenden türkischen Meister Trabzonspor. Der ehemalige Austria-Wien- und WAC-Trainer könnte schon Donnerstag an der Seitenlinie stehen. 

Bjelica befindet sich schon in der Türkei für die finalen Vertragsgespräche. Der 51-Jährige war zuletzt beim kroatischen Erstligisten unter Vertrag, ist seit Ende August 2022 ohne Trainer-Posten gewesen. Auch Dinamo Zagreb wollte „Neno“ wieder zurückholen, auch Angebote diverser Nationalmannschaften lagen am Tisch. „Ich will aber einen Klub trainieren“, hatte Bjelica immer betont.

Donnerstag schon im Einsatz?
Das dürfte jetzt wieder passieren. Der Kroate soll bei Trabzonspor Interimstrainer Ishan Derelioglu ersetzen. Der Meistertrainer der Vorsaison, Abdullah Avci, ist bereits davor vor die Türe gesetzt worden. Am Donnerstag trifft Trabzonspor auf Sivasspor - womöglich schon mit Bjelica an der Seitenlinie.

Nino Bule als erster „Co“
Als erster Co-Trainer wird - sollte alls klappen - Nino Bule fungieren. Bjelica nimmt den ehemalige Österreich-Legionär (Pasching, Admira, Austria Salzburg) mit. Auch sein 26-jähriger Sohn Luka (ehemaliger Spieler der Austria Klagenfurt) soll als Betreuer fungieren

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele