Nach Unfällen

Bahnübergang in Eisenstadt wird nun entschärft

Burgenland
14.04.2023 16:00

Nach verheerenden Unfällen am Bahnübergang in Eisenstadt soll nun eine Schrankenanlage kommen. 

Der letzte unbeschrankte Bahnübergang in Eisenstadt wird nun entschärft. Im September 2020 war es an der Eisenbahnkreuzung in der Eisbachstraße zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Auto war von einem herannahenden Zug erfasst worden. Die 73-jährige Lenkerin starb noch an der Unfallstelle, ihr 79-jähriger Mann nur wenig später im Krankenhaus.

Nach dem Unfall war der Ruf nach einer Schrankenanlage wieder laut geworden. Nun soll die Kreuzung endlich umfassend abgesichert werden. Aufgrund der intensiven Bemühungen der Stadt werde eine Schrankenanlage errichtet, teilte Bürgermeister Thomas Steiner mit. Die Arbeiten haben am Freitag begonnen und sollen im Juni abgeschlossen sein. Der Bahnübergang ist bis dahin gesperrt. Der Verkehr wird über die die Ruster Straße bzw. die Siegfried-Marcus-Straße umgeleitet.

In der Vergangenheit war es an den unbeschrankten Bahnübergängen in Eisenstadt immer wieder zu Unfällen gekommen. 2018 kümmerte sich die Stadt daher selbst um eine Schrankenanlage bei der Spange Süd. Damals habe man sämtliche Kosten alleine übernommen, für dieses Mal erwarte man jedoch eine Beteiligung des Landes, so Steiner.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
13° / 29°
heiter
10° / 30°
heiter
12° / 29°
heiter
12° / 28°
heiter
12° / 28°
heiter



Kostenlose Spiele