Wanderbare Steiermark

Aufstieg zum „Bergerl“ hoch über Admont

Wanderbare Steiermark
14.04.2023 11:00

Unser Weges-Wandertipp der Woche ist eine kleine Wanderung mit großer Wirkung: Der unscheinbare obersteirische Dörfelstein überrascht so manchen Wanderer.

Es müssen nicht immer hohe Berge sein – das beweist dieser Frühlings-Wandertipp auf den Dörfelstein in Hall bei Admont. Wir kommen dabei in den Genuss von zwei aussichtsreichen Gipfeln, teils schroffem Gelände und einer herrlichen Frühlingsblütenpracht. Die freie Sicht auf die mächtigen Haller Mauern und die Gesäuseberge mit namhaften Gipfeln wie Großer Buchstein, Hochtor sowie Admonter Reichenstein prägen diese Tour und eröffnen den Blick auf zahlreiche weitere Wanderziele.

Diese kurze Wanderung lässt sich zudem mit einer kulturellen Besonderheit verbinden, dem Stift Admont mit der größten Klosterbibliothek der Welt, die als achtes Weltwunder bezeichnet wird.

Start beim Gemeindeamt
Wir starten beim Gemeindeamt in Hall (682 m) und gehen wenige Meter leicht bergauf, um die Brücke zu überqueren und rechts der Straße durch den Ort zu folgen. Der markierte Weg verläuft entlang einer Asphaltstraße, die im Tal über gepflegte Kulturflächen führt und in Folge bergauf in einen abwechslungsreichen Mischwald mündet. Wir folgen der Forststraße und einem Steig bergauf bis zu einer Wegkreuzung am Bergrücken, an der wir uns rechts halten.

Plateau mit toller Aussicht
Nach circa 200 Metern erreichen wir unser erstes Ziel, den Dörfelstein (1075 m), ein aussichtsreiches Plateau mit einer Unterstandhütte und einem auffallend schön geschmiedeten Gipfelkreuz. Nach dem kurzen Abstecher wandern wir den Kamm entlang bis zum Westgipfel, wo einige Passagen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraussetzen.

Fakten

  • Wanderdaten: 6 km / 420 Hm / Gehzeit ca. 3 h.  
  • Anforderungen: Einfache bis mittelschwere Wege mit kurzen steilen Abschnitten im Bereich des Westgipfels. Rot-weiß-rote Markierung mit der Wegnummer 635.
  • Ausgangspunkt: Parkmöglichkeiten beim Gemeindeamt in Hall bei Admont.
  • Einkehrmöglichkeit: Gasthof Kirchenwirt, 03613/2534, gasthof-rohrer.at
  • Fragen und Anregungen: Fa. WEGES - Silvia & Elisabeth, 0650/2611 119, weg-es.at; Facebook, Instagram und YouTube: wegesaktiv.

Der erste Teil des Abstieges ist steiler und vor allem bei Nässe vorsichtig zu begehen. Der gut frequentierte Wanderweg führt uns dann direkt zum Gasthof Kirchenwirt, der nur wenige Meter von unserem Ausgangspunkt entfernt liegt.

Elisabeth Zienitzer, Silvia Sarcletti

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark Wetter
12° / 21°
einzelne Regenschauer
10° / 22°
stark bewölkt
12° / 22°
einzelne Regenschauer
10° / 23°
einzelne Regenschauer
10° / 18°
starke Regenschauer



Kostenlose Spiele