Geständnis abgelegt

Einbrecher erschoss Ente, Graureiher und Frosch

Oberösterreich
24.03.2023 20:10

Er ging einbrechen, weil er Geld brauchte. Für seine tödlichen Attacken gegen Tiere gibt es offenbar aber kein erklärbares Motiv. Dem 46-Jährigen wird eine große Zahl an Straftaten vorgeworfen.

Fünf Einbrüche in Kirchen und Kapellen, 27 Diebstähle in Selbstbedienungsläden, zwei Fälle von Wilderei, eine Sachbeschädigung und eine Tierquälerei. Die Latte an Delikten, die einem 46-Jährigen aus Pramet angelastet wird, ist beträchtlich.

Lampenschirm zerschossen
Die Einbrüche und Diebstähle beging er angeblich aus Geldnot. Der Mann gestand aber auch, in einem öffentlichen Bad am Irrsee einen Lampenschirm zerschossen zu haben. In einem Naturschutzgebiet in Kirchdorf am Inn soll er mit dem Gewehr, das er legal besaß, eine Stockente umgebracht haben. Und er war offenbar an der Tötung eines Graureihers beteiligt. Außerdem soll er auf einer Straße einen Frosch aus nächster Nähe erschossen haben.

(Bild: dpa/Ronald Wittek)

Waffenverbot
Über den Verdächtigen wurde ein Waffenverbot ausgesprochen und er wird bei der Staatsanwalschaft Wels und bei der BH Vöcklabruck angezeigt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele