Bekleidung mitgenommen

Frau in Wohnung überfallen - ans Bett gefesselt

Schreckliche Szenen haben sich vergangenen Donnerstag in Wiener Neustadt abgespielt: Eine junge Frau ist in einer Wohnung überfallen und beraubt worden. Die 19-Jährige ist von einem Mann ans Bett gefesselt, geknebelt und abgetastet worden. Das berichtet die Polizei am Montag. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 20-jähriger Beschuldigter wurde bereits festgenommen und in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Der ungarische Staatsbürger war zum Überfall vom vergangenen Donnerstag nicht geständig.

Opfer wurde aufs Bett gedrückt und gefesselt
Der Mann soll die Frau mit einem Messer bedroht und ihr das Handy aus der Hand gerissen haben. Anschließend soll er das Opfer auf ein Bett gedrückt, gefesselt sowie geknebelt und abgetastet haben. Die Frau konnte sich zum Glück schlussendlich befreien, die Flucht ergreifen und um Hilfe rufen.

Eine Passantin verständigte die Polizei, der Täter machte sich mit der Beute - u.a. ein Handy und Bekleidung - aus dem Staub. Er wurde später von Polizisten der Schnellen Interventionsgruppe festgenommen.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich