Mode-Highlights

Die traumhaften Roben der 95. Oscar-Gala

Star-Style
13.03.2023 03:28

Wenn in Hollywood die Oscars vergeben werden, putzen sich die Promi-Beautys bekanntlich ganz besonders schön heraus. Auch heuer gab es am champagnerfarbenen Teppich vor dem Dolby Theatre wieder einige Highlights zu sehen.

Die aufsehenerregendste Robe des Abends trug eindeutig Lady Gaga. Die Sängerin war in ein Drama-Dress von Valentino geschlüpft, das obenrum reichlich transparenten Stoff zu bieten hatte.

Und während die 36-Jährige schon von vorne ein echter Hingucker war, sorgte ihre Rückansicht wohl für Tuscheleien vor dem Dobly Theatre. Der durchsichtige Stoff zog sich nämlich so weit den Rücken hinunter, dass sogar der Po der Oscarpreisträgerin hervorblitzte. Wow!

Lady Gaga trug eine dramatische Robe von Versace. (Bild: APA/Arturo Holmes/Getty Images /AFP)
Lady Gaga trug eine dramatische Robe von Versace.
Wow, was für eine gewagte Robe! Lady Gaga ließ bei den Oscars ihren Po blitzen. (Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/Emma McIntyre)
Wow, was für eine gewagte Robe! Lady Gaga ließ bei den Oscars ihren Po blitzen.

Ana de Armas mit Hommage an Marilyn Monroe
Doch Lady Gaga war nicht die einzige Promi-Dame, die an diesem Abend für Blitzlichtgewitter sorgte. Ana de Armas trug eine silberne Glitzer-Robe mit Rüschen-Schleppe von Louis Vuitton - eine Hommage an Marilyn Monroe.

Ana de Armas in einer glitzernden Robe von Louis Vuitton (Bild: APA/AFP/ANGELA WEISS)
Ana de Armas in einer glitzernden Robe von Louis Vuitton

Ebenfalls auf Silber setzte Eva Longoria in einer sehr tief dekolletierten Robe von Zuhair Murad. Sie wollte sich als „Discokugel“ kleiden, scherzte sie. „Die Leute können um mich herumtanzen, so glitzernd bin ich.“ Auch Jessica Chastain glitzerte, was das Zeug hielt. Sie trug eine schulterfreie Robe von Gucci mit schwarzer Schleppe. Kate Hudson sah in ihrer Glitzerrobe im Mermaid-Stil mit Volant-Ärmeln Louis Vuitton ebenfalls zauberhaft aus.

Eva Longoria (Bild: APA/Arturo Holmes/Getty Images /AFP)
Eva Longoria
Jessica Chastain (Bild: APA/Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)
Jessica Chastain
Kate Hudson (Bild: APA/Arturo Holmes/Getty Images /AFP )
Kate Hudson

Weiße Roben im Trend
Auch weiße Roben waren heuer ein großes Thema auf dem eher neutral gehaltenen Teppich vor dem Dolby Theatre. So trug Emily Blunt eine sehr schlichte, aber gerade deshalb so schöne Robe von Valentino, die sie mit auffälligen Chandelier-Ohrringen aufpeppte. 

Michelle Williams sah in ihrer weißen Robe mit Glitzerdetails und Chiffon-Cape von Chanel Haute Couture wie eine Elfe aus. 

Emily Blunt (Bild: APA/Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)
Emily Blunt
Michelle Williams (Bild: APA/ Photo by ANGELA WEISS / AFP)
Michelle Williams

Auch Michelle Yeoh setzte an diesem für sie so besonderen Abend auf unschuldiges Weiß und wählte eine Federnrobe von Dior Haute Couture. Halle Berry zeigte in ihrer weißen Robe von Tamara Ralph dank eines extralangen Beinschlitzes ziemlich viel Haut. Die glitzernden Rosen an Hüfte und Schlüsselbein waren ein zusätzlicher Hingucker.

Michelle Yeoh (Bild: APA/Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)
Michelle Yeoh
Halle Berry (Bild: APA/Arturo Holmes/Getty Images /AFP )
Halle Berry

Hollywood-Glamour von Cara Delevingne
Sehr viel Hollywood-Glamour versprühte Cara Delevingne. Sie kam in einer traumhaft schönen Robe in Rot mit Schleppe, Beinschlitz und großer Masche auf der linken Schulter von Elie Saab.

Cara Delevingne (Bild: APA/Photo by ANGELA WEISS / AFP)
Cara Delevingne

Nicole Kidman zog mit großen Blüten-Applikationen und einem extralangen Beinschlitz in Armani Privé die Blicke auf sich, Cate Blanchett war in Louis Vuitton die Eleganz in Person. 

Andie MacDowell, die Tochter Rainey Qualley mitgebracht hatte, sah in ihrer schlichten Robe von Saint Laurent ebenfalls sehr fesch aus. Jennifer Connelly trug eine schulterfreie Robe mit Glitzer-Dekolleté von Louis Vuitton. 

Nicole Kidman (Bild: APA/Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)
Nicole Kidman
Cate Blanchett (Bild: APA/Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)
Cate Blanchett
Andie MacDowell und Rainey Qualley (Bild: APA/Arturo Holmes/Getty Images /AFP )
Andie MacDowell und Rainey Qualley
Jennifer Connelly (Bild: APA/Photo by ANGELA WEISS / AFP)
Jennifer Connelly

Farbtupfer am Oscar-Carpet
Für mehr Farbe am Champagner-Carpet sorgte Angela Bassett. Sie wählte für ihren großen Auftritt bei den Oscars eine violette Tüll-Robe von Moschino. Janelle Monae zog in einer Vera-Wang-Robe in Schwarz und leuchtendem Orange die Blicke auf sich.

Salma Hayek kam in einer schillernden Robe in Bronze von Gucci und Kerry Condon strahlte schöner als der Sonnenschein in ihrer gelben, schulterfreien Robe.

Angela Bassett (Bild: APA/Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)
Angela Bassett
Janelle Monae (Bild: APA/hoto by Jordan Strauss/Invision/AP)
Janelle Monae
Salma Hayek (Bild: APA/Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)
Salma Hayek
Kerry Condon (Bild: APA/Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)
Kerry Condon

Viel Aufregung gab es im Vorfeld der Oscars um Melissa McCarthys Kleid. Ihre Oscar-Robe von Christian Siriano wurde nämlich Opfer eines Wasserrohrbruchs im Atelier des Designers. Dieser verriet, dass er der 52-Jährigen deshalb ein Duplikat geschneidert, es bei sich zu Hause gelagert und es am Morgen der Oscar-Gala „Melissa persönlich vorbeigebracht habe“.

Melissa McCarthy (Bild: APA/Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)
Melissa McCarthy

Am Sonntagabend wurden in Hollywood zum 95. Mal die Oscars verliehen. Durch die Show führte heuer wieder einmal Jimmy Kimmel. Statt eines Red Carpets gab es in diesem Jahr einen champagnerfarbenen Teppich vor dem Dolby Theatre.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele