Alessandro Schöpf

Major League startet - wieder mit Tiroler Beitrag

Tirol
23.02.2023 10:48

Vergangenen August wechselte er von der Bielefelder Alm nach Vancouver, an einen der wohl schönsten Plätze dieser Welt. Und auch heuer will der Ötztaler Alessandro Schöpf auf Kanada und die Major League Soccer (Vertrag bis Dezember 2024) nicht verzichten. „Ich hoffe, dass ich der Mannschaft helfen kann, dass ich auch selbst scoren kann.“

Was „Ale“ als „neuer Mensch“ bei den Whitecaps machen wird:

  • Neu, da der Tiroler nicht mehr mit der Nummer 18 (wie im österreichischen Nationalteam), sondern der Nummer 8 (Bielefeld) aufmarschieren wird. Erstere gab Schöpf dem neuen japanischen Keeper Yohei Takaoka (von Meister Yokohama) weiter.
  • Neu, weil der 29-Jährige erstmals ein Pflichtspiel als Papa bestreiten wird! Romeo Juan kam Ende September auf die Welt, in den ausstehenden beiden MLS-Spielen 2022 kam er nicht mehr zum Einsatz.
  • Neu, da Schöpf nun richtig fit und austrainiert ist. Als er im Herbst über den großen Teich flog, hatte er noch physische Defizite.

Starke Vorbereitung
Am kommenden Sonntag öffnet nun die nordamerikanische Profi-Liga für 2023 ihre Pforten, die Whitecaps empfangen im BC-Place-Stadium Real Salt Lake. In den sechs Vorbereitungspartien fand „Ale“ jedenfalls seinen Platz im Team, „avancierte zur Schlüsselfigur bei den Kanadiern“ (Head-Coach Vanni Sartini). Der „Box-to-Box-Akteur“ ist bereit.

Gernot Gsellmann
Gernot Gsellmann
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele