Karatekas auf Zypern

Realistische Chancen für zwei Salzburger Talente

Salzburg
02.02.2023 12:30
Ex-Weltmeisterin Alisa Buchinger analysiert ihre potenziellen Nachfolger. Sechs Salzburger sind bei Europameisterschaft in Larnaca dabei.

Der Stress wurde nach dem Rücktritt kaum weniger. Ex-Weltmeisterin Alisa Buchinger übernahm mit Jahresbeginn als Karate-Landestrainerin, absolviert ein Vollzeit-Berufspraktikum. Trotz allem blickt auch die 30-Jährige gespannt auf die Nachwuchs-EM ab Freitag in Larnaca. Sechs Salzburger Talente sind auf Zypern am Start, Buchinger analysiert für die „Krone“: „Realistische Chancen sehe ich für Armin Selimovic und Emma Schütze“, sagt sie vorweg.

Der Walserfeld-Athlet hat wie die Kara-Juniorin (über 66 Kilo) noch mit Alisa selbst trainiert, wurde im Vorjahr Fünfter bei den Kadetten. Der Zwölfte der Weltrangliste seines Alters über 70 Kilo gilt als Hoffnung, die zuletzt bei Großevents so erfolgreichen Aleksandra Grujic und Marina Vukovic beerben zu können.

Im Ranking ebenfalls gut platziert ist Alessandra Lederer, die in der U21 mit Pinzgau-Kollegin und Debütantin Nina Schuster startet. Dazu kommen die Walserfelder Magdalena Topal und Ceylin Cetin. „Die stehen aber noch ganz am Anfang.“

Rosiger werden die Aussichten nicht. „Mein frei gewordener Platz im Heeressport wurde nicht mehr nachbesetzt“, gibt Buchinger zu bedenken. Immerhin: Auch im Polizeisport gibt es Aktive. Doch Talente aus Wien und Vorarlberg fachen den Konkurrenzkampf an.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele