Bald „Taferlklassler“

Schuleinschreibung geht in die Schlussphase

Burgenland
30.01.2023 13:00

Eltern und angehende Volksschüler sollen mit dem Heft „Komm in die Schule“ beim Start in den neuen Lebensabschnitt unterstützt werden.

Für die Taferlklassler beginnt im Herbst der sprichwörtliche „Ernst des Lebens“. Fast 3000 Kinder werden für das kommende Schuljahr in den ersten Klassen der burgenländischen Volksschulen erwartet. Vorbereitung und Unterstützung soll dabei das Heft „Komm in die Schule“ bieten, das in einer Kooperation zwischen Familienreferat und dem Österreichischen Buchclub der Jugend entstanden ist.

„In dem Buch finden die angehenden Schüler spannende Geschichten und Übungen, bei denen Hören, Sehen und Handeln gefordert ist, was für das Lesenlernen wichtig ist“, erklärt Bildungslandesrätin Daniela Winkler. „Damit wollen wir die Kinder nicht nur vorbereiten, sondern bei ihnen die Neugierde und Lust aufs Lesen fördern.“

Die Einschreibefrist läuft bis 31. Jänner. Für alle Kinder, die das sechste Lebensjahr vollendet haben und sich dauerhaft in Österreich aufhalten, gilt die Schulpflicht. Stichtag ist der 1. September.

Landesrätin Winkler präsentiert die Publikation „Komm in die Schule“. (Bild: Christoph Novak)
Landesrätin Winkler präsentiert die Publikation „Komm in die Schule“.

Zweisprachigkeit als „Schatz“ für Kinder
Auch an den zweisprachigen Volksschulen laufen die Einschreibungen, jedoch: „Manche Eltern haben Befürchtungen, dass der zweisprachige Unterricht eine Überforderung sein könnte“, erklärt Martin Ivancsics, Vorsitzender des Kroatischen Kultur- und Dokumentationszentums.

Diese Befürchtungen kann Karin Vukman-Artner von der Bildungsdirektion entkräften: „Unsere Lehrer haben eine spezielle Ausbildung für den zweisprachigen Unterricht“, erklärt sie. „Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass die Mehrsprachigkeit die Entwicklung der Denkfähigkeit und die Kreativität fördert und die Handlungsfähigkeit in zwei Sprachen stärkt.“ Und schließlich gehöre die Mehrsprachigkeit auch zur Identität des Burgenlandes.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
15° / 23°
einzelne Regenschauer
16° / 21°
starke Regenschauer
14° / 22°
einzelne Regenschauer
15° / 23°
stark bewölkt
14° / 21°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele