Vorbild Gasometer

Alter Getreidesilo wird zum modernen Ortsteil

Das Konzept des Umbaus der Wiener Gasometer wird sozusagen „im Dorfformat“ in Bernhardsthal im nördlichen Weinviertel umgesetzt: Dort soll ein alter Getreidespeicher mit neuem Leben erfüllt werden. Das Projekt umfasst Wohnungen, Geschäfte und Büroflächen - ein moderner Ortsteil soll entstehen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Keine weitere Bodenversiegelung, bereits vorhandene Bausubstanz wird genutzt - und zwar ganz besondere Gemäuer: Ein alter Getreidesilo aus den 1930er-Jahren wird in Bernhardsthal als Grundsubstanz genommen, um darin Wohnungen zu realisieren. Das unter dem Motto „Landmark“ geplante Projekt umfasst auf dem Areal des ehemaligen Lagerhauses aber auch Zusatzbauten, in denen Geschäfts- und Büroräume eingerichtet werden sollen.

Vorzeigeprojekt in bislang einmaliger Ausführung
Die Planungsarbeiten für das Projekt LandMark laufen bereits auf Hochtouren - kürzlich wurde mit den Bauvorbereitungen wie der Übersiedelung der sich auf dem Gelände befindlichen Tankstelle begonnen. Es ist in dieser Form ein Musterprojekt der 1600-Seelen-Gemeinde im nördlichen Weinviertel.

Zitat Icon

„Uns ist viel daran gelegen, Räume zu bewahren. Dies gilt gleichermaßen für unsere Projekte in der Stadt wie auch am Land. In Bernhardsthal geht es nun um das Lagerhaus - eh und je ein sozialer Treffpunkt.

Reinhard Stix, Eigentümer Stix+Partner

„Für unser leer stehendes Lagerhaus könnte es keine sinnvollere Weiternutzung geben“, freut sich Bürgermeisterin Doris Kellner. Noch dazu wird bei der Umgestaltung auch auf eine harmonische Eingliederung in das Dorfbild geachtet - anders als bei Projekten, die ohne Rücksicht auf die nähere Umgebung als „Klotz“ in einen Ort gestellt werden. „Hervorzuheben ist auch die Zusammenarbeit mit lokalen Baubetrieben und Dienstleistern, wodurch Wertschöpfung in der Region entsteht“, lobt Landtagspräsident Karl Wilfing das Projekt. 

Andreas Leisser
Andreas Leisser
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
3° / 4°
bedeckt
3° / 5°
bedeckt
2° / 5°
bedeckt
4° / 7°
bedeckt
2° / 3°
bedeckt