Bewohner schlug Alarm

Haustür stand offen: Einbrecher in Keller gefasst

Tirol
25.12.2022 06:38

Böse Überraschung für einen Hausbesitzer in der Nacht auf den Christtag in Telfs in Tirol: Als der Eigentümer nach Hause gekommen war, stand die Eingangstür offen. Da er von einem Einbruch ausging, schlug er sofort Alarm. Und tatsächlich: Die Polizei konnte im Keller schließlich einen Eindringling (20) festnehmen.

Kurz nach Mitternacht verständigte der Telfer die Polizei. Er meldete einen Einbruch und ging davon aus, dass sich der Täter noch im Haus befindet. Die Haustür stand noch offen!

Diebesgut sichergestellt
Zwei Streifen eilten sofort herbei, durchsuchten in der Folge das Wohnhaus und stießen im Keller auf einen 20-jährigen Einheimischen. „Bei der folgenden Personendurchsuchung konnten verschiedenste Gegenstände aus dem Haus beim Verdächtigen gefunden und sichergestellt werden“, heißt es vonseiten der Ermittler.

Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. „Er zeigte sich geständig“, so die Polizei weiter. Er hatte ja schließlich auch fast keine andere Wahl. Nach Abschluss der Erhebungen erfolgen entsprechende Anzeigen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele