Unbekannte flüchtig

Gefesselte Frau befreite sich mit Kugelschreiber

Steiermark
15.12.2022 15:04

Im eigenen Haus wurde am Dienstagabend eine Steirerin gefesselt und ausgeraubt. Nach eineinhalb Stunden gelang es ihr, sich mithilfe eines Kugelschreibers zu befreien.

Eigentlich lebt die Frau mit ihrem Sohn im schmucken Einfamilienhaus am Eichberg in der Grazer Umlandgemeinde Stattegg. Dienstagabend war sie aber alleine zu Hause. Das dürften die vier Unbekannten gewusst haben - und auch, dass es im Haus einiges an Wertsachen zu holen gab. Gegen 19.45 Uhr stürmten die mit Sturmhauben Maskierten ins Haus, überwältigten die Frau und banden sie an Händen und Füßen mit Kabelbindern und Klebeband an einen Sessel fest.

300 Kilo Tresor aufgebrochen
Dann forderten sie den Code zu ihrem Tresor. Im Schock konnte sich das Opfer jedoch nicht daran erinnern. Um doch noch an die Wertsachen zu kommen, schnitten die Täter den Tresor mit einem Winkelschleifer aus der Wand und zerrten das 300 Kilo-Teil in einen weißen Kastenwagen. Dann durchsuchten sie noch das Haus nach Verwertbarem und fuhren anschließend mit dem Fahrzeug über den Ortskern davon.

In einem Haus am Eichberg wurde die Frau gefesselt. (Bild: Jauschowetz Christian)
In einem Haus am Eichberg wurde die Frau gefesselt.

Mit Kugelschreiber Fessel gelöst
Eineinhalb Stunden lang musste die 55-Jährige mit den Verbrechern ausharren. Als sie endlich weg waren, gelang es ihr, mithilfe eines Kugelschreibers ihre Fesseln zu lösen. Dann flüchtete sie zu einem Nachbarn und alarmierte von dort aus die Polizei. Der Nachbar hatte den weißen Kastenwagen auch gesehen, sich aber nichts dabei gedacht.

Körperlich blieb die Statteggerin zwar unversehrt, doch der Schock sitzt natürlich tief. Laut ihr waren die Täter schwarz bekleidet. Zwei waren etwa 1,85 Meter groß, einer korpulent, der andere schmal. Sie sprachen Deutsch mit albanischem Akzent. Weil die Frau albanische Bekannte hat, konnte sie das erkennen.

Mögliche Hinweise werden von der Polizei erbeten: 059133/60-3333.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele