Attacke in Osttirol

Alko-Unfalllenker griff nach Flucht Polizisten an

Tirol
05.12.2022 10:45

Mit einem rabiaten Trunkenbold bekam es die Polizei am Sonntag in Osttirol zu tun. Der 36-jährige Einheimische hatte mit seinem Auto einen Verkehrsunfall verursacht und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Die Exekutive konnte den Verdächtigen kurze Zeit später ausforschen - dann rastete dieser komplett aus.

Am helllichten Tag habe der „stark alkoholisierte“ Einheimische den Unfall mit Sachschaden verursacht. Vermutlich aufgrund seines Rausches wollte der 36-Jährige das Weite suchen. Die Flucht war aber nur von kurzer Dauer.

Beamter wehrte Attacke ab
Denn die Polizei konnte den Promille-Lenker kurze Zeit später ganz in der Nähe ausfindig machen und zur Rede stellen. Und das wiederum passte dem Mann gar nicht. „Bei der Kontrolle wurde der 36-Jährige äußerst aggressiv und beschimpfte sowie beleidigte die Polizisten“, heißt es vonseiten der Ermittler. Er habe sogar versucht, einem Beamten einen Faustschlag zu verpassen. Der Angriff konnte jedoch noch abgewehrt werden.

Zitat Icon

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Verwahrung des 36-Jährigen auf der Polizeiinspektion Lienz an. Am Montag erfolgt die Einvernahme.

Die Ermittler

Trunkenbold in Polizeigewahrsam
Der Verdächtige wurde anschließend festgenommen. „Aufgrund seines aggressiven Verhaltens mussten ihm Handschellen angelegt werden“, so die Ermittler weiter. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ordnete daraufhin die Verwahrung des Betrunkenen an. Am Montag soll der Mann einvernommen werden. Verletzt wurde niemand. Nach Abschluss der Ermittlungen erfolgen entsprechende Anzeigen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele