Bei Charity-Punsch

Promis einig: „Das Schlimmste ist, wegzuschauen“

Der gemeinnützige Verein „Wider die Gewalt“ besteht nun seit über 32 Jahren - nun gab es wieder einen Charity-Punsch, bei dem zahlreiche Prominente fleißig mitgeholfen haben und Spenden für den guten Zweck sammelten. 

Marika Lichter, Geschäftsführerin des Vereins, Christina Lugner, Andy Lee Lang - alle waren sich einig: „hinschauen, nicht wegschauen“ wenn im Umkreis etwas passiert. Wohin die Spenden fließen und was uns die Promis sonst noch erzählten, sehen Sie im Video. 

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Alle anzeigen

Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung