Bei Charity-Punsch

Promis einig: „Das Schlimmste ist, wegzuschauen“

Der gemeinnützige Verein „Wider die Gewalt“ besteht nun seit über 32 Jahren - nun gab es wieder einen Charity-Punsch, bei dem zahlreiche Prominente fleißig mitgeholfen haben und Spenden für den guten Zweck sammelten. 

Marika Lichter, Geschäftsführerin des Vereins, Christina Lugner, Andy Lee Lang - alle waren sich einig: „hinschauen, nicht wegschauen“ wenn im Umkreis etwas passiert. Wohin die Spenden fließen und was uns die Promis sonst noch erzählten, sehen Sie im Video. 

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele