24.09.2022 17:05

Bittere Enttäuschung

Auer: „Habe gar nicht verstanden, worum es geht“

Ein bitterer Fehler kostete Lucas Auer beim DTM-Rennen in Spielberg letztendlich den vierten Platz und somit wichtige Punkte. Der Tiroler kassierte am Samstag eine Zehn-Sekunden-Strafe, weil er die erlaubte Boxengassen-Geschwindigkeit von 60 km/h überschritten hatte, und bekam als Neunter nur zwei Zähler. „Ich habe gar nicht verstanden, worum es geht“, gab sich der 28-Jährige im Interview mit Krone.TV (siehe oben) verwundert.

„Ich war eher defensiv unterwegs“, so Auer, der von der Geschwindigkeitsüberschreitung während des Rennens nichts mitbekam.

Den Sieg schnappte sich hingegen Ferrari-Pilot Nick Cassidy (Neuseeland), Rene Rast (GER/Audi) und Mirko Bortolotti (ITA/Lamborghini) komplettierten das Podium. 

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Alle anzeigen

Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung