Lenkerin betrunken

Vierköpfige Familie bei Radtour von Pkw angefahren

Burgenland
18.08.2022 10:10

Dramatisches Ende einer Fahrradtour am Mittwochabend im Burgenland: Eine vierköpfige Familie - Mutter und Vater waren jeweils auf dem Rad unterwegs, ihre beiden kleinen Kinder befanden sich in einem Radanhänger - wurden auf einem Weg von einem entgegenkommenden Wagen erfasst. Die Lenkerin war schwer alkoholisiert. 

Zum Zusammenstoß kam es gegen 20.40 Uhr auf einem Begleitweg bei Mönchhof im Bezirk Neusiedl am See. Die Familie war in Richtung Gols unterwegs, als ihr ein Auto, gelenkt von einer 43-Jährigen, entgegenkam. Die Fahrerin geriet mit dem Wagen plötzlich auf die linke Fahrbahnseite, das Auto erfasste ungebremst das Fahrrad des 39 Jahre alten zweifachen Vaters. An seinem Bike war der Radanhänger angekoppelt, in dem sich die beiden Kinder im Alter von neun Monaten und zweieinhalb Jahren befanden.

Gegen Scheibe geschleudert
Der 39-Jährige wurde gegen die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert und blieb am Weg liegen. Auch seine 33-jährige Frau, die hinter ihm gefahren war, wurde vom Auto angefahren. Sowohl die Eltern als auch die beiden Kinder wurden verletzt von der Rettung ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Die Autolenkerin blieb unverletzt, laut Polizei war sie stark betrunken. Sie wird mehrfach angezeigt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
4° / 10°
bedeckt
0° / 10°
stark bewölkt
3° / 9°
bedeckt
4° / 10°
bedeckt



Kostenlose Spiele