Von Pfeil durchbohrt

Tierhasser schossen auf Katze – schwer verletzt!

Kärnten
14.07.2022 18:13

Unbekannte Täter hatten es am Mittwochnachmittag auf eine Katze in der Gemeinde Liebenfels abgesehen. Sie schossen mit einem Sportpfeil auf die Samtpfote. Das Tier wurde durchbohrt und kämpft nach einer Notoperation um sein Leben.

Mitten in Zmuln kam es am Mittwoch zu dem entsetzlichen Vorfall. Dabei wurde die Katze von Unbekannten mit einem Sportpfeil attackiert und lebensgefährlich verletzt.

Das achtzig Zentimeter lange Geschoss durchbohrte den Körper des Tieres und blieb im Bereich der Lunge stecken.

Tierärztin Elisabeth Gressl hat die verletzte Katze versorgt. (Bild: zVg)
Tierärztin Elisabeth Gressl hat die verletzte Katze versorgt.

Not-OP in Klagenfurt
Als die Katze entdeckt wurde, brachte man sie sofort nach Klagenfurt in eine Tierklinik, wo die Samtpfote notoperiert wurde.

Das Tier befindet nach wie vor in einem kritischen Zustand und kämpft um sein Leben. Die Polizei St. Veit an der Glan bittet um Hinweise: 059133/2120. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele