0:1 zum Turnier-Start

Tapferes Österreich unterliegt EM-Favorit England!

Frauen Fußball EM
06.07.2022 22:54

Österreich unterliegt zum Start der Frauen-EM Gastgeber England mit 0:1 ++ Frühes Gegentor nach VAR-Kontrolle machte Aufgabe ganz schwer ++ Irene Fuhrmanns Team kämpfte tapfer und holte respektables Ergebnis!

Die „Krone“ berichtet aus England!

(Bild: Associated Press)

Old Trafford! Volle Ränge. Die 68.871 Fans (neuer EM-Rekord) singen die Hymne - ein Gänsehaut-Moment. „Einfach ein Privileg, das erleben zu dürfen“, so Teamchefin Irene Fuhrmann zum Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber. Dass die Stimmung nach 16 Minuten noch euphorischer wurde, war für ihr Team weniger erfreulich - 0:1, das erste Tor des Titel-Mitfavoriten beim Heim-Turnier - und das brauchte gleich bei seiner Premiere den VAR.

(Bild: APA/GEORG HOCHMUTH)

Mead überhob ihre Arsenal-Kollegin Zinsberger, Wenninger klärte noch via Latte, doch der Ball war knapp hinter der Linie. Nach kurzer Rücksprache gab auch Schiedsrichterin Huerta de Aza den Treffer.

Das Old Trafford, das schon so viel Geschichte und Kult erlebt hat, wurde zum Tollhaus. Die englischen Fans feierten ihre Girls, die sie schon bei der Bus-Ankunft für Frauenfußball-Verhältnisse frenetisch empfangen hatten, mit der Welle. Samt „England“-Sprechchören.

(Bild: Associated Press)

Ganz oben im VIDEO sehen Sie Österreichs Frauen-Nationalteam zum Aufwärmen auf den Rasen des Old-Trafford-Stadions laufen!

(Bild: AFP)

Doch Österreichs Team zeigte das, was es am stärksten macht: Team- und Kampfgeist. Zinsberger, die vor der Partie gemeint hatte, „wir werden um unser letztes Hemd laufen“, pushte ihre Vorderleute immer wieder.

War auch notwendig. Die „Lionesses“, unter Startrainerin Sarina Wiegman in 14 Spielen unbesiegt, wollten mehr. Und sorgten so dafür, dass Österreich auch das achte Duell gegen die Star-Truppe verlor, dazu im Duell des Weltranglisten-Achten gegen den 21. auswärts erneut ohne Tor blieb.

(Bild: APA/GEORG HOCHMUTH)

Für Teamchefin Fuhrmann geht’s heute zurück in das Basecamp Pennyhill Park in Bagshot. Da wird samt Regeneration der Fokus bald auf den nächsten Aufgaben liegen. „Es gibt ja nicht nur das England-Spiel, wir haben ja auch noch Nordirland und Norwegen.“ Das sind die entscheidenden Duelle, da wird’s um den Traum vom Aufstieg in die K.-o.-Phase gehen.

Das Ergebnis:
England - Österreich 1:0 (1:0)
Manchester, Old Trafford Stadium, 68.871 Zuschauer, SR Marta Huerta de Aza (ESP)

Tor: 1:0 (17.) Mead

Gelbe Karten: keine

England: Earps - Bronze, Bright, Williamson, Daly - Stanway, Walsh - Mead (64. Kelly), Kirby (63. Toone), Hemp - White (64. Russo)
Österreich: Zinsberger - Wienroither, Wenninger, Schnaderbeck (77. Georgieva), Hanshaw - Zadrazil, Puntigam, Feiersinger (87. Höbinger) - Dunst, Billa, Naschenweng (59. Hickelsberger-Füller)

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele