01.07.2022 09:36

Eindeutiger Sieger

Ibra, Schweini und Co.: Die Topverdiener der MLS

Gareth Bale verlässt Real Madrid nach neun Jahren und wechselt in die nordamerikanische MLS (Major League Soccer). Neben neuen Teamkollegen und anderer Währung wird sich der Waliser auch an eine andere Gehaltsklasse gewöhnen müssen. Wer denkt, Bale wird in den USA zu Topverdiener, der irrt. Gerade einmal 1,3 Millionen US-Dollar verdient der Stürmer bei seinem neuen Arbeitgeber Los Angeles FC pro Jahr - in Madrid waren es 35 Millionen gewesen. Auf die Spitze der MLS-Topverdiener fehlt dem 32-Jährigen ein ordentliches Stück. Hier sehen Sie die bestbezahlten Fußballer in Amerika aufgelistet.

Eindeutiger Sieger des Rankings: Lorenzo Insigne. Satte 12,4 Millionen US-Dollar wird der Italiener bei Toronto FC pro Jahr abcashen.

Zum Vergleich: Der drittplatzierte Zlatan Ibrahimovic verdiente bei LA Galaxy „nur“ 7,2 Millionen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen