Dach demoliert

80 Helfer löschten brennendes Haus in Ziersdorf

Ein Wohnhausbrand in Fahndorf in der Marktgemeinde Ziersdorf (Niederösterreich) hat am Mittwoch die höchste Alarmstufe zur Folge gehabt. Mehr als zehn Feuerwehren mit etwa 80 Helfern rückten aus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ursprünglich war gemeldet worden, dass bloß ein elektrischer Rasenmäher in einem Garten brenne, berichtete das Bezirkskommando. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlugen aber bereits Flammen aus dem Dach im hinteren Bereich des Objektes.

Ein Nachbargebäude musste geschützt werden. Auch mehrere Atemschutztrupps wurden aufgeboten. An dem Wohnhaus entstand laut Feuerwehr erheblicher Sachschaden. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
13° / 25°
wolkenlos
12° / 25°
heiter
15° / 26°
heiter
15° / 26°
wolkenlos
9° / 23°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)