19.05.2022 06:00 |

Morgen-Drama entgehen

Ohne Stress: So wecken Sie Ihr Kind sanft auf

Man muss es irgendwann einsehen: Das Frühaufstehen liegt nicht jedem. Das zeigt sich schon im Kindesalter: Manche Kinder haben in der Früh eine besondere Neigung zum Drama. Doch wenn Sie sie sanft aufwecken, kann sich der Morgen ganz anders entwickeln. Und dabei kommt es am meisten nicht auf Ihr Kind an, sondern auf Sie. Hier einige Tipps, wie sie den Morgen freundlicher gestalten können.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Schlüsselwort ist, wie immer im Erwachsenenleben: „Organisation“. Ohne einen „Plan“ ist man hektisch und gestresst und das spüren die Kinder. Es empfiehlt sich also etwa 20 Minuten vor dem Kind aufzustehen, alles vorzubereiten, was das Kind braucht und uns selbst auch. Sprich: Meditation oder bisschen Kaffee schaden sicher nicht und dann können auch wir den Tag ruhig angehen.

Planer

2022-2023 Planer, A5 Wochenplaner mit Monatsregistern
10,49€
Hier geht‘s zum Planer.

Das Aufstehen muss also schon am Vorabend vorbereitet sein. Man spart sich damit am nächsten Tag einiges an Zeit und Nerven. Das heißt: Die Kleider des Kindes gehören rausgesucht und zwar gemäß der Wettervorhersage. Wenn die Schultasche bereits eingepackt ist und das Sandwich für den Tag schon gekühlt, hat man meistens nichts falschgemacht. 

Schultasche - ASGE Schulrucksack

Jetzt ist es wichtig, das Kind nicht mit Hartnäckigkeit aufzuwecken, sondern auch ihm/ihr Zeit lassen, bis sie in den Tag findet. Das heißt: Nicht ins Zimmer stürmen, das Radio oder das Licht voll aufdrehen. Vielmehr sollte man mehr Zeit für das Aufstehen des Kindes einplanen, denn damit wird der Stress-Faktor verringert und das Kind ist nicht gleich überfordert. Fenster aufmachen und Sonne reinlassen hat noch nie geschadet.

Leelbox Mini Radio batteriebetrieben, AM FM UKW Radio, Radio klein, Notfallradio

Allerwichtigster Punkt: Ein Wecker! Und zwar ein Wecker, der wirklich aufweckt. Sonst sind auch wir zu spät dran und der Stress ist vorprogrammiert. 

Wecker

Man kann auch seinem Kind einen Wecker schenken, wenn es schon die Uhr lesen kann. Das ist sozusagen der erste Schritt zum Aufstehen und den machen viele Kinder gerne selbstständig für sich alleine.

Kinder-Wecker - Zazu Kids Davy der Hund 

Pädagogischer Wecker
48,99€
Hier geht‘s zum Kinder-Wecker.

Enorm wichtig ist es, vor allem bei Kindern mit Aufmerksamkeitsstörung, dass man sich in der Früh viel bewegt und damit den Kopf einwärmt sozusagen. Tanzen, Turnen, Yoga, Laufen: alles belebt die Sinne und tut gut. Gemeinsam singen ist auch eine schöne Angewohnheit.

Guten-Morgen-Yoga: Eine Aufwachgeschichte für kleine Yogis

Sing mal (Soundbuch): Lieblingslieder: Tönendes Buch

Kinder mögen also sanft aufgeweckt werden. Wenn wir gestresst sind, weil wir zu spät dran sind, fehlt ein wichtiger Faktor zum Sanft-Aufwecken. Und bevor wir wegen unserer Anspannung die Kleinsten anschreien, denken wir lieber mal nach, ob 1: wirklich das Kind daran Schuld ist, dass wir zu spät sind, 2: ob das, wofür wir uns beeilen, wirklich so wichtig ist.

Loslassen und im Jetzt leben: Achtsamkeit und Meditation für ein Leben ohne Stress, Angst und Depression

Mehr Produktempfehlungen finden Sie in unseremVergleichsportalaktuelle Angebote und Rabatte erhalten Sie in unserem Gutscheinportal.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 Promotion
Promotion
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. Juni 2022
Wetter Symbol