17.05.2022 09:00 |

Aus dem quartier

Ukrainer mussten ins Krankenhaus

Am Wochenende hatten acht ukrainische Flüchtlinge aus dem Quartier in Puch ähnliche Symptome: unklare Bauchschmerzen. Sie wurden zur Untersuchung ins Spital gebracht, durften aber mittlerweile schon wieder nach Hause. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Trotzdem läuft bei den Betreibern Samariterbund und Rotes Kreuz die Ursachenforschung. Ein möglicher Grund für die Beschwerden könnte das Trinkwasser sein. Das ehemalige Hotel war lange leer – auch die Wasserleitungen standen still.

Eine Analyse noch vor dem Betrieb war unauffällig, trotzdem werden alle Flüchtlinge mit ausreichend abgepacktem Wasser versorgt. Nun untersuchen Experten das Wasser erneut.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)