Frau missbraucht

Vier Jahre Haft für spanischen Erstliga-Profi

Stürmer Santi Mina vom spanischen Erstligisten Celta Vigo ist wegen sexuellen Missbrauchs einer Frau zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Vom Vorwurf eines sexuellen Übergriffs mit Gewaltanwendung wurde der 26-Jährige am Mittwoch freigesprochen, wie spanische Medien übereinstimmend unter Berufung auf das Gericht im südspanischen Almería berichteten. Die Anklage hatte acht Jahre beantragt, die Nebenklage neuneinhalb Jahre.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mina bestreitet den Vorwurf, seine Verteidiger haben Rechtsmittel gegen das Urteil angekündigt, wie der staatliche TV-Sender RTVE und andere Medien berichteten.

Laut Anklage hatte Mina 2017 sexuelle Handlungen an dem Opfer vorgenommen, obwohl dieses das ausdrücklich abgelehnt hatte. Celta kündigte ein Disziplinarverfahren gegen den spanischen Profi an und stellte ihn vorerst vom Training frei.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol