30.04.2022 13:36 |

Fünf Meter Durchmesser

Bergbaustollen in Bayern stürzt ein: Krater im Hof

Am frühen Freitagabend dürfte im benachbarten Bayern ein alter Bergbaustollen eingestürzt sein: Gegen 17 Uhr bemerkten Bewohner eines Hanghauses in Neukirchen am Teisenberg verdächtige Erdbewegungen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kurz darauf entstand in der Zufahrt des Anwesens ein Krater mit gut fünf Metern Durchmesser - im Untergrund des Anwesens dürften größere Erdmassen in einen tief gelegenen Schacht aus dem früheren Bergbau gestürzt sein.

Ein in der Hofeinfahrt geparkter VW Golf blieb an der Oberfläche hängen, da er auf einem Kanalschacht geparkt war.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, die Hausbewohner wurden durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Eine geologische Untersuchung wurde veranlasst. Das Schadensausmaß ist noch nicht abschätzbar - der Ort wurde großräumig abgesperrt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)