Keine Verletzten

23-jähriger Raser fuhr mit 100 durch 30er-Zone

In Bad Vöslau (Niederösterreich) hat am Donnerstagabend ein Raser sein Unwesen getrieben. Der 23-Jährige war nach Polizeiangaben mit seinem Pkw mit fast 100 Kilometern pro Stunde durch eine 30er-Zone gebrettert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als die Zivilbeamten auf den Fahrer aufmerksam wurden und ihn aufforderten anzuhalten, weigerte sich der 23-Jährige und fuhr mit Vollgas weiter. Im Anschluss blieb der Lenker bei einer roten Ampel nicht stehen, fuhr mit zwei Rädern des Pkw auf einem Gehsteig und ließ einen Fußgänger mit Babytragetasche nicht die Straße überqueren.

Verlor Kontrolle über Pkw
Letztlich verlor der Raser die Kontrolle über seinen Wagen und krachte gegen ein Straßenschild und einen Stromverteilerkasten. Es wurde niemand dabei verletzt. Im Raum steht der Verdacht der Gefährdung der öffentlichen Sicherheit. Der Niederösterreicher wurde angezeigt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 25°
wolkig
18° / 25°
stark bewölkt
18° / 25°
stark bewölkt
18° / 26°
wolkig
16° / 22°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)