Neue Probleme

Asphalt-Risse sorgen für Sperre auf Umfahrung

Niederösterreich
26.04.2022 11:00
Nach jahrzehntelangen Debatten mit vielen Rückschlägen und noch mehr Einsprüchen sowie einem Brückeneinsturz kurz vor Fertigstellung droht nun neuer Ärger auf der Umfahrung von Wieselburg. Grund dafür sind meterlange Längsrisse auf der Fahrbahn, deren Ursache noch ungeklärt ist.

Ein externer Geotechniker hat die zwei großen Längsrisse auf der Richtungsfahrbahn Ybbs bereits unter die Lupe genommen. Sein Fazit beruhigt zumindest auf den ersten Blick: „Es liegt keine Gefahr in Verzug vor.“ Ein plötzliches Abrutschen könne man ausschließen, eine sofortige Sperre sei daher nicht notwendig.

Mehrere Meter sind die Risse auf der Fahrbahn. (Bild: Crepaz Franz)
Mehrere Meter sind die Risse auf der Fahrbahn.

Doch die genaue Ursache ist noch unklar. In der Bevölkerung macht sich nicht zuletzt aufgrund des Brückeneinsturzes vor rund zwei Jahren – die „Krone“ berichtete damals – große Unsicherheit breit, zumal die neuen Schäden unmittelbar vor genau dieser Brücke auftreten. „Ich werde wohl die Umfahrung künftig umfahren“, meint ein Autolenker verunsichert.

2020 stürzte eine der insgesamt 17 Brücken der Umfahrung ein. (Bild: Crepaz Franz)
2020 stürzte eine der insgesamt 17 Brücken der Umfahrung ein.

Neue Messungen sollen Klarheit schaffen
Die Risse treten auf einem etwa sieben Meter hohen Dammbereich auf und ziehen sich durch sämtliche Asphaltschichten. „An dieser Stellewurde ein spezielles ,standfähiges Material zur Dammschüttung verwendet. Trotzdem kann es vorkommen, dass solche Risse auftreten“, heißt es seitens des Landes. Zwei bis in den Untergrund reichende Messpunkte sollen in den kommenden Wochen Klarheit schaffen. „Dadurch kann die Problemstelle eruiert und ein Sanierungskonzept erarbeitet werden“, wissen Experten. Dafür muss im Mai allerdings ein Fahrstreifen der insgesamt 80 Millionen Euro teuren Umfahrung gesperrt werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele