Bergung per Helikopter

Forstarbeiter rammte sich Ast in den Oberschenkel

Salzburg
08.04.2022 14:30

Am Freitagvormittag kam es in Taxenbach (Salzburger Pinzgau) zu einem Forstunfall. Ein 33-Jähriger war beim Errichten einer Holzseilbahn auf einem Baum ausgerutscht. 

Gegen 9 Uhr Vormittag passierte es: Ein 33-jähriger Forstarbeiter war auf einem Baum im Wolfsbachtal abgerutscht und stürzte ab. Dabei rammte er sich einen Ast in den Oberschenkel. Sofort eilten seine Arbeitskollegen zu ihm und verständigten die Rettungskräfte.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der verletzte Pinzgauer von der Bergrettung Rauris aus dem Wald gebracht und nach einer Taubergung mit dem Rettungshubschrauber „Alpin Heli 6“ ins Krankenhaus Zell am See geflogen. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele