01.04.2022 16:00 |

Begehrtes Stück

West schenkt Kardashian-Klon 275.000-Dollar-Bag

Für seinen Kardashian-Klon ist Kanye West kein Geschenk zu teuer. Wie ein Insider nun ausplauderte, überhäuft der Rapper seine Liebte Chaney Jones, der seiner Ex-Ehefrau Kim Kardashian zu verwechseln ähnlich schaut, aktuell mit teuren Präsenten. Sein neuestes Geschenk: eine Handtasche um stattliche 275.000 Dollar.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seit einigen Wochen schon umwirbt Kanye West die 24-jährige Chaney Jones, die vor allem mit ihrem Kim-Kardashian-Look für Schlagzeilen gesorgt hatte. Und um der Instagram-Beauty seine Liebe zu beweisen, ist dem Rapper offenbar auch kein Geschenk zu teuer.

Begehrtes Designerstück für Wests Freundin
Wie ein Insider „Entertainment Tonight“ verriet, habe er seiner Liebsten eine silberne Metall-Chèvre-Ledertasche von Hermes Birkin mit Palladium-Hardware gekauft und diese nach Texas liefern lassen. „Kanye kaufte eine extrem seltene Version der Birkin Bag für Chaney Jones für 275.000 Dollar von Privé Porter. Kanye beobachtete über FaceTime, wie Chaney die Tasche erhielt“, schilderte der Insider.

Diese Handtasche wird als eine der begehrtesten Birkin Bags der Welt beschrieben. Michelle Berk, CEO von Privé Porter, sagte: „Dies ist eine sehr limitierte Produktionstasche, die erst 2004 hergestellt wurde. Andere bemerkenswerte Besitzer dieser Tasche sind Jeffree Star, der bei mir gekauft hat, und Bella Hadid. Die Tasche ist eine der berühmtesten und begehrtesten Birkin Bags der Welt. Die Nachfrage ist wegen der Schönheit und Einzigartigkeit der Tasche so hoch - und wegen der limitierten Produktionszahlen.“

West bestand auf Luxus-Bag
Diese Tasche soll bereits für bis zu 300.000 US-Dollar verkauft worden sein. Kanyes Team habe darauf bestanden, dass es diese Tasche sein muss, und es keine Alternative dafür gebe. „Das Timing war unheimlich, da wir dieses Exemplar gerade zu unserer Metaverse-Fashion-Week-ANFT-Kollektion hinzugefügt hatten, einer riesigen Innovation in Luxusbesitz und Authentizität, und sie war am Ende die erste Person, die etwas in dieser Art hatte“, so Berkweiter.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol