Kampf um Fachkräfte

Das Vorurteil der Sackgasse hemmt das Ja zur Lehre

Eine Berufsausbildung machen oder weiter in die Schule gehen? An dieser Weggabelung stehen Jugendliche und schlagen im Alter von 15 Jahren entscheidende Pflöcke in puncto Karriere ein. Eine von Linz aus agierende Initiative kämpft um ein besseres Image für die Lehre.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Bildungssystem wird seit Jahren geschraubt, auch in Sachen Lehre wird immer wieder nachjustiert, wenn etwa Berufsbilder modernisiert werden. „Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels muss die Lehre so attraktiv wie möglich gestaltet sein“, sagt Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck. Doch wie gelingt das?

Die Lehre muss neben den Allgemeinbildenden und den Berufsbildenden höheren Schulen (AHS und BHS) der dritte Weg zur Matura sein, betont die Initiative zukunft.lehre.österreich. „Die scheinbare Sackgasse nach dem Lehrabschluss hindert manche, sich für eine Lehre zu entscheiden“, sagt z.l.ö.-Präsident Werner Steinecker.

Das Angebot „Lehre mit Matura“ gibt’s ja längst, dieses wird aber auch von den Firmen nicht wirklich forciert, da die Angst besteht, dass die Fachkraft nach dem Abschluss zu studieren beginnt und als Arbeitskraft verloren geht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)