Ski Alpin

Steirisches Abfahrtsass sticht ein zweites Mal

Vorarlberg
25.03.2022 12:07

Strahlender Sonnenschein auch am vierten Tag der Staatsmeisterschaft in der Silvretta Montafon! Und wie bereits am Donnerstag, als Julian Schütter den Super-G für sich entscheiden konnte, strahlte bei der Abfahrt ein Steirer mit der Sonne um die Wette. Der 28-jährige Daniel Danklmaier konnte in der Sprintabfahrt seinen Vorjahrestitel verteidigen und triumphierte vor dem Kärntner Otmar Striedinger und Vortagessieger Schütter.

Anders als ursprünglich geplant, bestritten die Abfahrer am Freitag zuerst ein Training und im Anschluss daran gleich die Sprintabfahrt in zwei Durchgängen. Bereits im ersten Lauf setzte sich Atomic-Pilot Danklmaier, der im Februar 2021 in Saalbach seinen ersten rot-weiß-roten Abfahrtstitel geholt hatte, 0,09 Sekunden vor Landsmann Schütter an die Spitze. Mit 33 Hundertstel Rückstand lauerte auf Rang vier Olympia-Fahrer Striedinger.

Der erwischte dann im zweiten Durchgang eine Topfahrt, mit der er zuerst den, zur Halbzeit drittplatzierten, Niederösterreicher Christoph Krenn überholte und schließlich auch Schütter hinter sich ließ. An Danklmaier gab es allerdings kein Vorbeikommen: Der Ennstaler markierte auch in der Entscheidung die Bestzeit und triumphierte am Ende mit 0,43 Sekunden Vorsprung auf Striedinger. Schütter lag als Dritter 0,49 Sekunden zurück. „Das ist ein schöner Abschluss der Saison und gibt mir noch mehr Motivation für die kommende Vorbereitung und die nächste Saison“, freute sich Danklmaier.

Bester Lokalmatador war der erst 18-jährige Schwarzenberger Martin-Luis Walch, der 3,11 Sekunden hinter Danklmaier auf Rang zwölf fuhr. Direkt dahinter klassierten sich mit den beiden Ski Club Arlberg-Läufern Andreas Mathis (+3,13) und Kilian Böck (+3,18) zwei weitere Vorarlberger. Am Samstag werden die Titelkämpfe mit der Abfahrt der Damen fortgesetzt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
1° / 8°
wolkenlos
1° / 11°
heiter
2° / 12°
wolkenlos
1° / 12°
heiter



Kostenlose Spiele