Attersee

Große Suchaktion nach verloren gegangen Taucher

Die Taucher von acht Feuerwehr- und Wasserrettungs-Stützpunkten wurden am Samstag nach Steinbach/Attersee zum Tauchplatz „Ofen“ gerufen: Froschmann vermisst. Dieser tauchte nach etwa einer Stunde Suche unverletzt auf - er hatte unter Wasser seine Gruppe verloren.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Samstag um 11.30 Uhr wurde der Tauchstützpunkt 4  zu einer Personensuche alarmiert. Zwei Taucher wollten vom Tauchplatz „Ofen" auf 15 Meter bis zum Tauchplatz "Föttinger" und anschließend auf 40 bis 60 Meter tauchen. Beide Taucher hatten Kreislaufgeräte und Unterwasser-Scooter als Ausrüstung mit.

Aus den Augen verloren
Auf dem Weg zum Tauchplatz Föttiger verloren sich die beiden Taucher aus den Augen. Einer der beiden Taucher tauchte wie vorgeschrieben an die Oberfläche auf. Da er dort seinen Tauchpartner auch nach einer Wartezeit nicht antraf, fuhr er mit seinem Scooter zurück zur Einstiegsstelle und leitete die Rettungskette ein.

Wieder aufgetaucht
Der Taucher ließ sich von der Polizei nicht davon abbringen seinen Tauchpartner zu suchen und tauchte wieder alleine ab. Um ca. 12.10 Uhr tauchte der vermisste Taucher dann unversehrt auf. Es wurde dann noch auf den anderen Tauchpartner gewartet, bis dieser wieder am Einstiegsplatz auftauchte. Um 13.07 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV, stock.adobe.com)