18.03.2022 07:43 |

Großeinsatz in Nacht

Keine Ausrüstung: Schüler (14) im Gebirge gerettet

Ohne alpine Ausrüstung unternahmen drei 14-jährige Deutsche am Donnerstag eine Wanderung im Bereich der Riesneralm in der Steiermark. Als es dunkel wurde, befanden sie sich im steilen, unwegsamen Gelände, einer der Burschen war 100 Meter abgestürzt. Eine große nächtliche Rettungsaktion forderte die Einsatzkräfte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die deutschen Schüler befinden sich derzeit mit ihrem Turnverband im Skigebiet Riesneralm. Um 12 Uhr starteten drei von ihnen eine Wanderung in Richtung der Finsterkaralm. Sechseinhab Stunden später erstattete eine Betreuerin eine Anzeige, weil die Burschen noch nicht zurückgekehrt waren.

Einer der Schüler war zum Glück telefonisch erreichbar. Durch die Übermittlung der Koordinaten konnte herausgefunden werden, dass sich die Jugendlichen im Bereich zwischen der Riesnerkrispen und der Finsterkaralm auf etwa 1600 Meter Seehöhe in unwegsamen und sehr steilen Gelände befanden. Ein Großeinsatz lief an - mit Alpinpolizei, Bergrettung Stainach, ÖAMTC-Flugrettung, Polizeihubschrauber mit Nachtsichtgerät aus Klagenfurt, der Freiwilligen Feuerwehr Stainach, dem Roten Kreuz Stainach und einem Team der Riesneralm-Seilbahnen.

Schwieriger Rettungseinsatz in der Nacht
Die Hubschrauberbesatzungen konnten die drei 14-Jährigen sichten. Eine Landung oder Taubergung war nicht möglich, daher wurden Bergretter in der Nähe abgesetzt. Sie erreichten nach einer knappen halben Stunde mit Tourenskiern die Schüler und brachten sie zu einem Zwischenlandeplatz am Berg. Der ÖAMTC-Helikopter konnte die Deutschen dann ins Tal fliegen - der Polizeihubschrauber sorgte in dieser Zeit für die Ausleuchtung des Einsatzortes.

Die Burschen kamen laut Polizei mit Unterkühlungen und Abschürfungen davon, sie wurden ins Krankenhaus Schladming gebracht. Laut Bergrettung war einer der Schüler sogar etwa 100 Meter abgestürzt. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
16° / 25°
stark bewölkt
14° / 24°
bedeckt
16° / 24°
stark bewölkt
16° / 21°
leichter Regen
13° / 21°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)