03.03.2022 19:06 |

Streichelzoo öffnet

„Tierisches“ Familienparadies in Pamhagen

Ein wahrer Geheimtipp ist der Steppentierpark in Pamhagen. Schon bald öffnet der idyllische (Streichel-)Zoo seine Pforten wieder für Besucher.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Inmitten eines idyllischen Waldes an der Grenze zu Ungarn liegt der Steppentierpark Pamhagen. 1975 gründeten die Eltern des heutigen Besitzers Hans Acs den Betrieb – aus Liebe zu den Tieren. Vor 20 Jahren übernahm dann der Sohn den Tierpark und führt ihn mit viel Herzblut weiter.

Betreiber begeistert
„Ich liebe die Tiere und freue mich einfach, wenn Familien mit ihren Kindern zu uns kommen. Das Funkeln in den Augen der Mädchen und Buben, wenn sie unsere Erdmännchen oder Wölfe aus nächster Nähe bestaunen, die Hasen füttern oder die Pferde und Ziegen streicheln, ist unbezahlbar“, kommt Acs aus dem Schwärmen nicht heraus.

Derzeit bereiten er und seine Mitarbeiter den Tierpark auf den Saisonstart am 12. März vor. Zu tun gibt es auf dem rund 13 Hektar großen Areal nämlich genug: „Aber wir liegen gut im Zeitplan und freuen uns schon auf die Eröffnung.“ Und damit ist er nicht alleine.

Anfragen aus Tschechien
Schon jetzt erreichen ihn Anfragen von Gästen aus Wien, Niederösterreich, dem Burgenland, der Slowakei und sogar Tschechien, die nach der Winterpause mit ihren Kindern endlich wieder nach Pamhagen kommen wollen. So wie Katja und ihr Bruder Nikos, die ihren Eltern seit Wochen in den Ohren liegen.

Für Acs war es immer wichtig, den Besuchern einen möglichst engen Bezug zu den Tieren zu ermöglichen: „Wir haben circa 50 Arten, die bei uns leben. Bären, Wölfe, Schakale oder Waschbären sind natürlich in einem sicheren Gehege, aber Gänse, Pfaue und Ziegen laufen teilweise frei zwischen den Besuchern herum.“

Füttern erlaubt
Das Füttern der Tiere ist ausdrücklich erlaubt, jedoch ausschließlich mit Futter, das vor Ort gekauft werden kann: „Das ist optimal auf unsere Bewohner abgestimmt. Mitgebrachtes Futter ist nicht erlaubt. Wir hatten schon Krankheitsfälle, wenn Leute unseren Vierbeinern etwas Falsches gegeben haben.“

Und weil zum gelungenen Familienausflug für viele Menschen auch der Hund gehört, sind Hunde auf dem Areal gestattet: „Wir bitten unsere Gäste aber, ihre vierbeinigen Familienmitglieder an die Leine zu nehmen.“ Katja hat ihren Eltern schon das Versprechen abgenommen, dass sie am Eröffnungstag mit ihr und ihrem Bruder nach Pamhagen fahren müssen: „Ich will sofort zu den Hasen und Ziegen. Die hab ich alle so lieb.“

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 30°
wolkig
11° / 29°
wolkig
14° / 29°
einzelne Regenschauer
13° / 30°
wolkig
14° / 29°
einzelne Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)