In der Mobilen Pflege

„Glücksmomente machen Arbeit so wunderschön“

Über jede helfende Hand freut man sich in der Pflegebranche. Aufgrund der schlechten Bezahlung und der gleichzeitig hohen Verantwortung, wird es immer schwieriger Personal zu finden. Vierfach-Mama Susanne Stockinger hat in der Mobilen Pflege ihre Berufung gefunden, kann sich nichts anderes mehr vorstellen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Man gibt viel von sich her. Man leidet auch mit. Gleichzeitig sieht man, dass es Erfolg hat, was man hineingesteckt hat“, sagt Susanne Stockinger, die in ihrem Job in der Mobilen Pflege völlig aufgeht. Die Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin schätzt vor allem die innige Beziehung zu ihren Patienten: „Die Menschen drücken ihre Dankbarkeit schon alleine mit der Körpersprache aus, ich spüre jedes Mal, welch großen Wert es für sie hat, nicht ins Altersheim ziehen zu müssen. Meine Arbeit wird hier richtig geschätzt.“

Auch Teilzeit möglich
Jeder Tag ist für die 42-Jährige anders, warten andere Aufgaben. Diese Unplanbarkeit macht für die vierfach Mama den Job besonders: „Man verlässt den Patienten und hat das Gefühl, man hat ihm alles gegeben, was er für den Moment braucht.“ Ein weiterer Vorteil: Sie kann den Job auch in Teilzeit absolvieren. Nach der Geburt ihres ersten Sohnes wollte sie beruflich kürzer treten, aber trotzdem in der Pflegebranche bleiben. Im Spital, wo sie davor fünf Jahre in der Akutgeriatrie beschäftigt war, sei das nicht möglich gewesen. So landete sie beim Mobilen Pflegedienst der Caritas und fand dort ihre Berufung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)