62 neue Betten

Das Tiroler Außerfern holt in der Altenpflege auf

Tirol
19.02.2022 15:55

Auf dem Areal des Bezirkskrankenhauses in Ehenbichl bei Reutte entsteht in den nächsten eineinhalb Jahren ein zusätzliches Pflegeheim mit 62 Betten. Eine direkte Anbindung an das Bestandsgebäude des Wohn- und Pflegeheims „Haus Ehrenberg“ und das Spital bringt viele Synergien.

„Wichtig war uns, dass die Entscheidung vor den anstehenden Gemeinderatswahlen getroffen wurde“, erklärte Verbandsobmann Hanspeter Wagner beim Spatenstich am Freitag, „ein Zuwarten hätte uns Monate im Zeitplan zurückgeworfen“. Offensichtlich hat man dazugelernt, denn in der Standortfrage gab es im Vorfeld ein zeitraubendes Gezerre. Letztendlich setzte sich die Variante in unmittelbarer Nähe des Spitals und des bestehenden Pflegeheimes „Haus Ehrenberg“ dann doch durch.

Mit 141 Betten gesamt holt man Pflegerückstand auf
Die Vorarbeiten laufen seit geraumer Zeit. Der Pflegeverband beauftragte mittlerweile nach einem EU-weiten Verfahren die „Wohnungseigentum“ (Tiroler gemeinnützige Wohnbaugesellschaft, kurz WE) mit der Errichtung von „Ehrenberg II“, die im Oktober 2023 abgeschlossen sein wird.

Zitat Icon

Dieser Standort ist ideal, weil wir hier gewaltige Synergien haben.

Wolfgang Winkler, Bürgermeister Ehenbichl

„Dieser Standort ist ideal, weil wir hier gewaltige Synergien haben“, freut sich Ehenbichls Bürgermeister Wolfgang Winkler sichtlich. Dafür soll eine direkte Anbindung an das bestehende Pflegeheim und an das benachbarte Krankenhaus sorgen. Mit insgesamt 141 Betten im Pflegezentrum Ehenbichl sollte nun die Unterversorgung der Vergangenheit angehören.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele