„Ähnlich aggressiv“

Wieder Corona-Demo in NÖ, wieder Zwischenfälle

Ein ähnliches Bild, wie bereits am Mittwoch im niederösterreichischen St. Peter in der Au, hat sich am Donnerstag in Haag geboten. Erneut hatten sich Corona-Maßnahmen-Gegner unangemeldet zu einer Protestaktion versammelt, die Stimmung sei laut Polizei „ähnlich aggressiv“ wie am Vortag gewesen. Auch diesmal kam es zu Sachbeschädigungen und zahlreichen Anzeigen.

Die Behörde hatte in sozialen Medien die Aufrufe für die unangemeldete Versammlung verfolgt und die Einsatzeinheit in die Stadtgemeinde im westlichen Niederösterreich entsandt, hieß es. Insgesamt nahmen etwa 200 Menschen an der unangemeldeten Demo teil.

Maskenpflicht oftmals missachtet
Auch bei dieser Versammlung sei es zu Zwischenfällen gekommen, berichtete Chefinspektor Johann Baumschlager. Demonstranten hätten etwa einen Reifen eines Polizeiautos aufgestochen. Baumschlager sprach von einer ähnlichen Aggression der Protestteilnehmer wie am Vortag in St. Peter.
Zudem sei vielfach nicht die Maskenpflicht beachtet worden. Insgesamt gab es 26 Anzeigen, der Großteil wegen der Missachtung der Maskenpflicht. Ein Demo-Teilnehmer erhielt eine Anzeige wegen aggressiven Verhaltens.

KZ-Projektion sorgte für Entrüstung
Die unangemeldete Demo in St. Peter in der Au am Mittwochabend hatte für große Empörung gesorgt. Neben Tritten, Bissen und Einkesselungsversuchen von Polizeibeamten berichtete die Exekutive von einer Projektion auf die Mauer des Schlosses St. Peter in der Au.

Die Exekutive distanzierte sich mit Nachdruck von deren Inhalt und bezeichnete diesen als „besonders befremdlich“. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 4°
heiter
1° / 4°
wolkig
-1° / 4°
wolkenlos
1° / 6°
heiter
-2° / 1°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)