„Zu unsicher“

Sturm sagt wegen Corona Trainingscamp in Türkei ab

Der SK Sturm Graz verzichtet aufgrund der unsicheren Corona-Situation auf das von 19. bis 29. Jänner geplant gewesene Winter-Trainingslager in der Türkei! Stattdessen wird Sturm in den kommenden Wochen mehrere Kurztrainingslager mit internationalen Testspielen im slowenischen Čatež absolvieren.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die aktuelle Lage ist uns für eine Reise in die Türkei kurz vor Meisterschaftsbeginn zu unsicher. Nach Čatež haben wir eine kurze Anreise, die Möglichkeit, auf Naturrasen zu trainieren und gegen sehr gute Gegner zu testen“, erklärte Geschäftsführer Sport Andreas Schicker.

Erst am Samstag hatte Red Bull Salzburg vermeldet, wegen der Pandemie nicht zum Trainingscamp nach Marbella zu reisen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)