04.01.2022 16:01 |

Spende für guten Zweck

Sternsinger brachten Segen in das Gemeindeamt

Auch heuer wurde das Sternsingen von der Corona-Pandemie begleitet. Nichtsdestotrotz waren Caspar, Melchior und Balthasar unterwegs und segneten viele Häuser und ihre Bewohner - auch das Gemeindeamt in Treffen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es gehört zur guten abendländischen Tradition, dass in Tagen wie diesen die Sternsinger unterwegs sind, um im Rahmen der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar um Spenden zu bitten. Die derart gesammelten Beträge kommen dann Menschen in Brasilien, Äthiopien oder Indien zugute.

Montag besuchten Caspar, Melchior und Balthasar, in Begleitung von Margret Meixner und Verena Friedl, den Bürgermeister von Treffen, Klaus Glanznig, und brachten ihm den christlichen Segen und die besten Wünsche für das neue Jahr. Das „C+M+B“ beschützt damit auch das Gemeindeamt und alle Menschen, die darin arbeiten.

Fritz Kimeswenger
Fritz Kimeswenger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)