02.01.2022 20:45 |

Jahresbilanz

ARA-Rettungshelis hoben zu 2147 Einsätzen ab

Mit 2147 Einsätzen im vergangenen Jahr gab es so viele Rettungsflüge wie noch nie zuvor in der 20-jährigen Geschichte der ARA-Flugrettung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Beachtliche 126 Mal hoben die Teams der drei Notarzthubschrauber im Vergleich zum Vorjahr öfter ab, um Leben zu retten. Besonders stolz ist man neben den bereits seit langem bestehenden Standorten in Fresach und Reutte (Tirol) auf die neue Station auf dem Nassfeld sowie die herausfordernden Windeneinsätze bei Nacht. Aktuell zählt die ARA-Flugrettung 94 Mitglieder.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol