30.12.2021 17:04 |

Unterarm eingeklemmt

29-Jähriger bei Wartungsarbeiten schwer verletzt

Zu einem schweren Arbeitsunfall ist es am Donnerstag in Klagenfurt gekommen. Ein 29-Jähriger wurde dabei mit seinem Unterarm unter einem Deckel einer Emailliermaschine eingeklemmt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Insgesamt fünf Männer waren Donnerstagnachmittag mit Wartungsarbeiten einer Emailliermaschine in einem Klagenfurter Unternehmen beschäftigt. Dabei wurde bei dieser Anlage ein Deckel mit einem Pneumatikzylinder hochgeklappt. Damit es im Falle einer Fehlfunktion und damit verbundenem Druckverlust nicht zu einem plötzlichen Herunterklappen des Deckels kommt, wurde zusätzlich ein Eisenprofil als Stütze unter den Deckel geklemmt.

Deckel schnellte mit voller Wucht zu
„Die Arbeiter hoben den Deckel leicht an, um die Stütze zu entfernen und den Deckel wieder abzusenken. Dabei hätte der Pneumatikzylinder das Gewicht tragen sollen. Der Deckel wurde aber aus unbekannter Ursache drucklos und schnellte mit voller Wucht zu“, heißt es seitens der Polizei: „Einem 29-Jährigen gelang es nicht mehr, seinen Arm rechtzeitig herauszuziehen und der Deckel fiel deswegen auf seinen Unterarm.“

Mit gemeinsamen Kräften gelang es den Männern, ihren Kollegen zu befreien. Er wurde ins UKH Klagenfurt eingeliefert.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)