Beherzter Einsatz

EU-Mandatare: „Endlich Hoffnung im Saustall!“

Eine Ewigkeit auf Erden hatten Bauernbunddirektor Paul Nemecek und EU-Mandatar Alexander Bernhuber darum gekämpft. Doch jetzt hat Brüssel den „Notfallplan zur Sicherstellung der Lebensmittelversorgung in Krisenzeiten“ verabschiedet. Diese sichert die Existenz unserer Schweinezüchter in Niederösterreich ab!

„Der Beschluss ist für die Versorgungssicherheit mit regionalen Lebensmitteln ein Meilenstein,“ freut sich nun NÖ-Bauernbunddirektor Nemecek. Gerade für den angeschlagenen Schweinesektor könne dieser Plan Rettung in letzter Sekunde bedeuten. „Steigende Energie- und Futterkosten bei sinkenden Fleischpreisen bedrohen derzeit die Zukunft vieler Bauern“, schlägt EU-Abgeordneter Bernhuber, bekanntlich selbst Viehzüchter in der Mostviertler Agrar-Hochburg Kilb, Alarm. Seine Mahnung: „Brüssel muss jetzt rasch handeln und unsere blau-gelben Bauern auch konkret unterstützen.“

Anerkennung für Bauern steigt
Dabei weiß das Duo einen mächtigen Verbündeten auf seiner Seite, denn besonders die Deutschen Bauern stöhnen derzeit unter der aktuellen Lage. So hoffen auch unsere Nachbarn auf ein Neujahrswunder aus dem fernen Brüssel. Denn dort besinnt sich die Agrarlobby endlich der Versorgungskompetenz der kleinstrukturierten Landwirtschaft. Laut Bernhuber soll genau diese Form der agrarischen Bewirtschaftungsform gezielt gestärkt werden. „Gerade in Zeiten der Pandemie erkennt die Bevölkerung die Leistungen der Bauern besser an“, freut sich auch Nemecek.

Thomas Lauber
Thomas Lauber
Mark Perry
Mark Perry
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-5° / 1°
wolkig
-5° / 1°
stark bewölkt
-6° / 3°
wolkig
-7° / 4°
heiter
-9° / 4°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)