28.12.2021 15:27 |

Polizei kontrolliert

Silvester-Raketen: Was erlaubt ist - und was nicht

Das Silvester-Feuerwerk hat bei uns Tradition - doch nur den Wenigsten ist bewusst, dass sie mit einem dieser Brauchtümer zum Gesetzesbrecher werden. Denn alles, was als übliche Rakete verkauft wird, darf im Ortsgebiet gar nicht gezündet werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Grundsätzlich ist Pyrotechnik der Kategorie F2 (dazu zählen auch übliche Silvesterraketen) im Ortsgebiet verboten. Die Bürgermeister können aber mittels Verordnung bestimmte Teile des Ortsgebietes vom Verbot ausnehmen. „Für das Stadtgebiet von Graz wurde keine derartige Verordnung erlassen“, betont die Polizei. Wer sich nicht an das Verbot hält und dabei erwischt wird, muss mit einer Strafe rechnen.

Generell gilt, dass Pyrotechnik in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Spitälern, Altersheimen sowie Tierheimen und Tiergärten (auch außerhalb des Ortsgebietes) sowie in der Nähe von Tankstellen nicht verwendet werden darf. Für größere bzw. professionelle Feuerwerke (Kategorie F3 und F4) braucht es ohnehin eine behördliche Bewilligung.

Bitte verzichten wir zum Wohl der Tiere auf die Feuerwerke!
Der Naturschutzbund setzt sich für ein landesweites Verbot ein und appelliert an die Steirer, zum Wohl der Haus- und Wildtiere auf die Silvester-Knallerei zu verzichten. Auch in den Ballungsräumen wie Graz würden eine Vielzahl an wildlebenden Tierarten wie Hasen, Marder, Füchse, Dachse, Eichhörnchen und zahlreiche Vogelarten leben - sie würden oft panisch reagieren und hätten in der Silvesternacht ein deutlich höheres Risiko zu sterben.

„Wir haben alle schon gesehen, wie Amseln, Tauben, Krähen und andere Wildvögel in der Silvesternacht erschreckt hin und her fliegen. Das grelle Licht und die lauten Geräusche versetzen die Vögel und Stadtwildtiere in Angst und verursachen Stress“, so Andrea Pavlovec-Meixner, Regionalstellenleiterin Graz des Naturschutzbund.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 3°
heiter
-2° / 2°
wolkenlos
-2° / 4°
heiter
-2° / 2°
wolkig
-3° / -2°
bedeckt