27.12.2021 20:00 |

Fläche verdreifacht

Bodenfonds kaufte zehn Hektar Grund als Vorsorge

Nur rund zwölf Prozent der Landesfläche in Tirol können als Siedlungs- und Wirtschaftsraum genutzt werden. Der Tiroler Bodenfonds hat sich zum Ziel gesetzt, das knappe Gut bestmöglich gemeinsam mit den Gemeinden zu entwickeln. Heuer wurden rund 100.000 Quadratmeter Grund und Boden angekauft. Ein Gutteil der Flächen soll der Entfaltung künftiger Generationen dienen, sagt LR Tratter.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Tiroler Bodenfonds (TBF) setzt in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden zukunftsweisende Wohnbauprojekte sowie kommunale Gewerbegebiete um – vorwiegend gemeindeübergreifend. „Regionale Gewerbegebiete haben gezeigt, dass gemeindeübergreifende Kooperationen oft der Schlüssel zum Erfolg sind. Primäres Ziel des TBF ist dabei die Bereitstellung von preiswerten Flächen für Betriebe sowie die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region“, erklärt Alexander Erhart, Geschäftsführer des Tiroler Bodenfonds.

Drei Wohnbau- und fünf Gewerbeprojekte gestartet
„Der Tiroler Bodenfonds hat sich dabei als wirksames Instrument der aktiven Raumordnung und als starker Partner der Tiroler Gemeinden etabliert“, sagt Raumordnungs-LR Hannes Tratter. „In diesem Jahr konnte die Tätigkeit des Bodenfonds tirolweit ausgebaut werden.“ Heuer konnten weitere acht Vorhaben – davon drei Wohnbau- und fünf Gewerbeprojekte – in sechs Bezirken gestartet werden.

Insgesamt wurden rund 97.500 Quadratmeter Grundfläche zur Entwicklung von Projekten erworben – rund drei Mal so viel wie im Durchschnitt der vorangegangen zehn Jahre. „Ein Gutteil der erworbenen Grundflächen soll aber nicht unmittelbar bebaut, sondern bereitgehalten werden und der Entfaltung und Entwicklung künftiger Generationen dienen“, wird seitens des TBF betont.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
2° / 5°
stark bewölkt
-0° / 5°
stark bewölkt
-0° / 3°
bedeckt
2° / 5°
wolkig
-3° / 4°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung