23.12.2021 17:00

„Stream On“

Das sind unsere Film- und Serientipps der Woche

Von Netflix über Amazon Prime, Sky X bis hin zu Disney+: Jana Pasching präsentiert die Highlights der Woche auf den Streaming-Plattformen. Dieses Mal unter anderem: „Kitz“, „Don‘t Look Up“ und „Stirb Langsam“.

„Weihnachten zu Hause“ - mit Netflix
Dauersingle Johanne hat genug von den ständigen Kommentaren. Also will sie innerhalb von 24 Tagen einen Partner finden, den sie zum Fest mit nach Hause bringen kann. Die Netflix-Weihnachtsserie „Weihnachten zu Hause“ sorgt mit bereits zwei Staffeln für festliche Stimmung.

The Christmas Chronicles auf Netflix
Zwei Geschwister haben versehentlich den Schlitten vom Weihnachtsmann abstürzen lassen. Nun müssen sie sich die Nacht um die Ohren schlagen, um Weihnachten zu retten. Die Hauptrolle im Weihnachts-Hit „The Christmas Chronicles“ von den Machern von „Kevin - Allein zu Haus“ und den „Harry-Potter“-Filmen spielt Kurt Russell. In der Fortsetzung „The Christmas Chronicles: Part Two“ verzaubern dann Goldie Hawn und Kurt Russell als wundervoll in Liebe einander zugetanes Ehepaar Mrs. Claus und Santa Claus.

„Jingle Jangle Journey: Abenteuerliche Weihnachten!“ auf Netflix
Er war einmal der legendärste Spielzeugmacher und größer Erfinder aller Zeiten: Jeronicus Jangle (Forest Whitaker) machte die Menschen glücklich und hatte seinen eigenen Laden. Doch dann wurde er von seinem Schützling Gustafson (Keegan-Michael Key) bestohlen. Jahrzehnte später arbeitet er für den Geschäftsmann Delacroix (Hugh Bonneville), dem er eine bahnbrechende Erfindung versprochen hat, die alles in den Schatten stellen wird. Während Delacroix langsam ungeduldig wird, ist der kleine Roboter Buddy schon kurz vor der Fertigstellung - doch dann tritt Jangles ehemaliger Schützling wieder auf den Plan und bestiehlt ihn erneut. Gemeinsam mit seiner einfallsreichen Enkelin Journey (Madalen Mills) muss sich der Spielzeugmacher seine Erfindung zurückholen.

„Stirb Langsam“ auf Disney+
Was soll man zu diesem Klassiker noch viel sagen: Der Actionfilm von Regisseur John McTiernan machte Bruce Willis zum Star und gilt bis heute als unschlagbare Nummer 1 des Sub-Genres der Ein-Mann-gegen-Terroristen-Filme! Getritten wird jedes Jahr fleißig darüber, ob „Stirb Langsam“ denn ein Weihnachtsfilm sei oder doch nur ein Action-Film, der zu Weihnachten spielt. So oder so: Dank Polizist John McClane, der im Alleingang bösen Schurken in einem Wolkenkratzer am Heiligen Abend das Handwerk legt, ist „Stirb langsam“ längst zum Kult geworden. Also frohe Weihnachten oder wie McClane sagen würde: „Yippie ya yay, Schweinebacke!“.

Teenie-Drama „Kitz“ ab 30.12. auf Netflix
Um sich an dem Mädchen zu rächen, das den Tod ihres Bruders zu verschulden hat, schleust sich eine Kellnerin aus Kitzbühel in die jugendliche Schickeria von München ein. Die Hauptrollen in dem sechsteilige Jugendrama spielen Sofie Eifertinger und Valerie Huber, die erst vor Kurzem in „Klammer - Chasing the Line“ als Freundin und spätere Ehefrau von Ski-Legende Franz Klammer im Kino zu sehen war. Nach „Freud“ ist „Kitz“ nun die zweite Netflix-Produktion mit Österreich-Fokus.

„Don’t Look Up“ auf Netflix
Die Stars im neuen Netflix-Film „Don’t Look Up“ sind dichter gereiht als in der Milchstraße - und sie alle beleuchten in dieser Satire einen Kometen, der die Erde zerstören wird. Die beiden unbekannten Astronomen Randall (wandlungsfähig: Leonardo DiCaprio) und Kate (genial im Nerd-Look: Jennifer Lawrence) entdecken in „Don‘t Look Up“ solch einen Kometen, aber niemand nimmt sie ernst. Es entspinnt sich eine schräge, flotte Satire auf die amerikanische Gesellschaft, ihren Narzissmus und ihre Leidenschaft für alternative Fakten. Mit von der Partie: Meryl Streep als eine Art weiblicher Donald Trump, Jonah Hill und Cate Blanchett.

Animationsspaß „Zurück ins Outback“ auf Netflix
In dem Netflix-Animationsfilm „Zurück ins Outback“ macht sich eine Gruppe von Tieren auf den Weg zurück in die Natur, nachdem sie die meiste Zeit ihres Lebens in einem Reptilienhaus verbracht hat. Angeführt wird die Gruppe von Maddie, einer cleveren Giftschlange. Gemeinsam mit der Dornteufel-Echse Zoe, der Spinne Frank und dem Skorpion Nigel plant die Schlange die Flucht. Unterwegs bekommen die vier Gesellschaft von dem liebenswürdigen Koala Pretty Boy. Kaum haben die Tiere ihr Gefängnis hinter sich gelassen, nimmt jedoch der Pfleger Chaz die Verfolgung auf.

„Manhatten Queen“ auf Amazon Prime
Maya (Jennifer Lopez) arbeitet in einem Supermarkt als stellvertretende Filialleiterin, wünscht sie sich aber mehr vom Leben. Als ihr eines Tages der Posten der Filialleiterin verwehrt wird, klagt sie ihrer besten Freundin Joan (Leah Remini) ihr Leid - deren Sohn bekommt davon Wind und nimmt sich Mayas Lebenslauf vor. Nach ein paar kleinen Änderungen schickt er ihn ohne Mayas Wissen an einen Kosmetikkonzern, woraufhin Maya prompt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Vor Ort verkauft sie sich so gut, dass sie umgehend die Stelle als Marketingberaterin angeboten bekommt. Als erstes soll sie die Verkaufszahlen einer stagnierenden Pflegeserie nach oben treiben. Ob sie auffliegt?

„Stowaway - Blinder Passagier“ auf Amazon Prime
Auf dem Weg zum Mars entdeckt die aus drei Personen bestehende Crew eines Raumschiffes einen blinden Passagier, der zwar nicht absichtlich an Bord ist, aber dennoch den Gruppenfrieden gefährdet. Denn der Sauerstoff an Bord reicht nur für drei Personen, weil der blinde Passagier ein wichtiges Gerät zur Luftreinigung beschädigt hat. Während die Kommandantin Marina (Toni Collette) und der Schiffsbiologe David (Daniel Dae Kim) für eine gewaltsame Lösung des Problems plädieren, scheint die Ärztin an Bord, Zoe (Anna Kendrick), die einzige Stimme der Vernunft zu sein.

„Nicht schon wieder allein zu Haus“ auf Disney+
Ein Weihnachtshit gelang mit dem Kultfilm „Kevin - Allein zu Haus“. Nun, heuer ist er wieder allein zu Haus (Disney+), heißt jetzt aber Max. Der Bub (Archie Yates) wird von seiner Familie daheim vergessen, und auch sonst ändert sich nicht viel mehr als der Kindername: Einbrecher wollen ins Haus einsteigen, und Max schlägt sie mit kreativen Ideen in die Flucht. Happy End garantiert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen