Mi, 15. August 2018

In Lebensgefahr

23.04.2011 12:02

Bursche kracht bei Spritztour mit Moped gegen Baum

Ein Bursche, der keine Lenkberechtigung besitzt, hat am Karfreitag auf einer abgelegenen Gemeindestraße im Bezirk Weiz eine Spritztour mit einem - nicht zum Verkehr zugelassenen - Moped gewagt. Mit fatalen Folgen: Der 14-jährige Steirer krachte mit dem Gefährt gegen einen Baum und schwebt in Lebensgefahr.

Der Bursche aus Fischbach hatte sich laut Polizei kurz vor 14 Uhr auf das Zweirad seines Bruders gesetzt und brauste damit wenige Hundert Meter von seinem Elternhaus entfernt auf der Gemeindestraße. Bei der Rückfahrt kam der Jugendliche allerdings auf der leicht abschüssigen Strecke in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab.

Der junge Steirer prallte mit dem Gefährt gegen einen Baum und erlitt dabei - trotz Helms - eine massive Hirnschwellung, schwere Verletzungen an der Lunge sowie einen Oberschenkelbruch. Entdeckt wurde der Verletzte von einem zufällig vorbeikommenden Autofahrer, der sofort die Rettung rief.

Per Heli in Kinderklinik geflogen
Noch an Ort und Stelle mussten die angerückten Helfer dann eine beidseitige Brustöffnung durchführen, um das Leben des Verunglückten zu retten. Anschließend wurde der Jugendliche per Hubschrauber in die Kinderklinik des LKH Graz geflogen. Dort war sein Zustand laut Polizei am Samstagvormittag stabil, aber immer noch lebensbedrohlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.