21.12.2021 12:57

Talk mit Katia Wagner:

Omikron: Kommt jetzt das Corona-Chaos?

Omikron ist jetzt in ganz Europa auf dem Vormarsch. Die neue Virusmutation bereitet aber nicht nur Virologen, sondern auch Politikern Kopfzerbrechen. Kann es uns im neuen Jahr nochmal in ein Corona-Chaos stürzen? Darüber diskutiert morgen, Mittwoch, ab 20.15, Katia Wagner mit ihren Gästen!

Die Nervosität ist angesichts der neuen Mutante groß. Deutsche Experten wie der Epidemiologe Hajo Zeeb sind sich bereits sicher, dass Omikron „alles übersteigen“ wird, „was wir bisher gesehen haben“. Ab Jänner rechnet man bei unseren Nachbarn mit einer hohen Hospitalisierung.

Europa in Alarmbereitschaft
Aber auch in Großbritannien und Dänemark sorgte die Variante bereits für Rekordwerte bei den Inzidenzen, London rief vergangene Woche den Katastrophenfall aus und die Niederlanden gehen über Weihnachten und Neujahr in einen neuerlichen Lockdown, um die Ausbreitung von Omikron einzudämmen. „Es ist unvermeidlich. Wir müssen eingreifen, um Schlimmeres zu verhindern“, so der dortige Regierungschef Mark Rutte.

Kritische Infrastruktur in Gefahr
Der Expertenrat der deutschen Regierung warnt indessen auch vor einer „extremen“ Belastung der kritischen Infrastruktur. Denn: weil sich Omikron besonders schnell verbreitet, wäre schon bald ein relevanter Teil der Bevölkerung zeitgleich erkrankt oder in Quarantäne und würde damit gleichzeitig ausfallen. Auch in Österreich werde derzeit über Krisenszenarien beraten, das neu geschaffene Koordinationsteam „GECKO“ arbeite derzeit an einer Bewertung der Lage.

Katia Wagner am Mittwoch um 20.15 auf Krone TV
Was Omikron so gefährlich macht: laut Experten verbreitet sich Omikron viel schneller als erwartet. Auch geimpfte und genesene Menschen sind weniger gut geschützt. Können uns all diese Faktoren im neuen Jahr wieder in ein Corona-Chaos stürzen? Darüber diskutiert Katia Wagner mit ihren Gästen am Mittwoch um 20.15 auf krone.tv. Reden auch Sie mit und schalten Sie ein!

Katia Wagner, jeden Mittwoch um 20.15 auf krone.tv

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen