15.12.2021 14:15 |

Natureis in Kärnten

Eislaufen am Weißensee sogar noch vor Weihnachten?

Im Sommer ist er als Badesee beliebt, im Winter mutiert der Weißensee zum Eislauf-Mekka. Und bald soll es wieder so weit sein! Laut der Weißensee Information könnte der See sogar noch vor Weihnachten zum Eislaufen, Eishockeyspielen und Spazieren am Eis freigegeben werden!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schon in den Tagen vor Weihnachten soll es am Weißensee so weit sein - die Eislaufsaison kann bald eröffnet werden! Mit 6,5 Quadratkilometern wächst hier derzeit die größte Natureisfläche Europas, die schon bald Tausende Eisläufer, Eishockeyspieler und andere tragen soll. Übrigens: Die Eisschicht des Weißensees wird bis zu 40 Zentimeter dick und bietet so genügend Sicherheit für Wintersportler.

Präpariertes Natureis
Die Natureisfläche wird von Eismeister Norbert Jank auf die Sicherheit kontrolliert und auch präpariert. Die 25 Kilometer lange Rundbahn und die 400-Meter-Bahn für Eisschnellläufer locken jährlich etliche Menschen aus dem In- und Ausland an. Für jene, die keine eigene Ausrüstung haben, gibt es Verleihstationen bei der Bergbahn und in Techendorf. Immer wieder ein Highlight ist die alternative holländische 11-Städte-Tour.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)