14.12.2021 07:00 |

Mann (73) vor Gericht

Statt Kinderpornos: Verurteilter schreibt nun Buch

Obwohl er selbst als Schüler körperlich und sexuell missbraucht wurde, lud sich ein in Tirol lebender Deutscher (73) abscheuliche Kinderpornos auf seinen PC. Dass hinter den Bildern unfassbares Leid und ähnliche Schicksale wie sein eigenes stehen, bedachte der Angeklagte wohl nicht. Nun will er sich anders ablenken ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich schäme mich, dass ich heute hier sitze“, gestand der Wahl-Tiroler. Doch Internet-Fahnder entdeckten auf dem Rechner des bald 74-Jährigen etliche Kinderpornos, mit denen sich der Pensionist nach Schicksalsschlägen in der Familie ablenken wollte.

Zitat Icon

Ich habe meiner Frau und meinen Kindern versprochen, dass ich in Zukunft keinen PC mehr anrühren werde.

Der Angeklagte

„Ich habe meiner Frau und meinen Kindern versprochen, dass ich in Zukunft keinen PC mehr anrühren werde“, meinte der Angeklagte, der sich nicht erklären kann, warum er sich überhaupt Kinderpornos angeschaut hatte. „Ich glaube nicht, dass ich eine solche Neigung habe.“ Statt Kinderpornos zu konsumieren, will der Unterländer nun ein Buch schreiben und sich als Künstler versuchen.

„Hauptsache, ich muss nicht ins Gefängnis
Der Mann wurde zu einer zur Hälfte bedingten Geldstrafe von 2520 Euro verurteilt und muss 3640 Euro für die Auswertung seines PC zahlen. Weinend nahm er das Urteil an. „Hauptsache, ich muss nicht ins Gefängnis!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 2°
starker Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-4° / -0°
starker Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-4° / 5°
starker Schneefall