Verschlüsselte Systeme

Hacker erpressen kleine Firmen mit Schad-Software

Der nächste Hackerangriff auf ein niederösterreichisches Unternehmen, die nächste Erpressung! Dieses Mal war es ein kleiner Betrieb im Bezirk Krems, dessen Computer-System Unbekannte verschlüsselten. Bezahlt wurde zum Glück nicht – Ermittlungen laufen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach einem sogenannten DDOS-Angriff auf einen Betrieb im Bezirk Melk, die „Krone“ berichtete, ermittelt die Polizei jetzt wegen schwerer Erpressung auch im Raum Gföhl im Waldviertel. Dort wurde nämlich das Computer-System einer kleinen Firma mit Schadsoftware verschlüsselt. Kurze Zeit später forderten die Unbekannten einen vierstelligen Euro-Betrag in Form von Bitcoins, als Gegenleistung würden sie ihr aufgespieltes Programm wieder entfernen.

Anzeige, aber kein Geld
Geld floss aber zum Glück nicht, auch weil der Techniker der Firma sicherheitshalber ein Back-up des Systems angelegt hatte. Man erstattete trotzdem sofort Anzeige bei der Polizei.

Kriminelle „leider lernfähig“
Die Beamten wissen von weit mehr Opfern zu berichten. Die Kriminalisten führen derzeit zahlreiche Ermittlungen und berichten von „leider lernfähigen“ Kriminellen. Denn bei vorherigen Fällen hatten diese anfangs völlig utopische Summen gefordert. Dann reduzierten sie den Betrag, entfernten aber die Schadsoftware nicht. Mittlerweile reparieren sie das System nach erfolgter Zahlung. „Sie haben wohl gemerkt, dass ihr vorheriges Vorgehen für sie selbst ,geschäftsschädigend‘ war“, schmunzelt ein Ermittler. Die Warnung vor den Cyber-Kriminellen bleibt indes aufrecht!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 4°
stark bewölkt
0° / 4°
stark bewölkt
1° / 5°
stark bewölkt
-3° / 6°
stark bewölkt
-2° / 2°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)